Aktuelle Zeit: Mo 25. Mär 2019, 01:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: Sa 27. Jun 2015, 23:03 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Beiträge: 1
Hallo

habe "Darktable" und "Rawtheerape" installiert.
In der Vorschau (Thumbs) werden die Bilder ganz gut (Farbabstimmung) angezeigt
allerdings in der Vollansicht dann zu weich und milchig.
Gibt es für die Programme Voreinstellungen (Vorlagen) für Pentax (PEF) die man sich
runterladen kann?
Bzw. würdet ihr eine andere Softwarelösung empfehlen?
Mit Silkypix unter Win werden die Bilder gut angezeigt.

Danke
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: Sa 27. Jun 2015, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 17:46
Beiträge: 2572
Die Vorschaubilder werden mit den Einstellungen der Kamera erzeugt. Das kann "lebendig", "leuchtend" oder sogar "schwarz-weiss" sein. So werden die Vorschaubilder dann auch angezeigt. Die Pentax-Software kann die Einstellungen als Preset übernehmen. Freie Programme oft (meistens, immer?) nicht. Ein globaler Preset würde nichts bringen, da der nicht weiss, wie Deine Kamera individuell eingestellt ist. Ich habe in RawTherapee meinen eigenen Workflow entwickelt, Helligkeit etwas runter, Kontrast mächtig hoch und die Sättigung anpassen. Das lässt sich dann als individuelles Profil speichern, wenn Du Deine Vorlieben fest hast.

Gruß
Hildegunst



gesendet mit tapatalk von meiner K3

_________________
vormals Hildegunst


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: Sa 27. Jun 2015, 23:25 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 2997
Wohnort: Emkendorf
Da gibt es viel einzustellen, ein Thema für sich. Den Schärfegrad kann man bei Darktable nicht nur mit der Schärfefunktion, sondern auch mit Equalizer, Farbkurve, Kontrast- und lokale Kontrasteinstellungen optimieren. Styles für Darktable kenne ich nur wenige:
http://dtstyle.net/
http://redmine.darktable.org/projects/d ... ableStyles

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: Sa 27. Jun 2015, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Okt 2014, 14:29
Beiträge: 1160
Wohnort: Berlin
Hey Norbert,

Das liegt daran, dass die Vorschau aus den in der RAW-Datei hinterlegten jpegs besteht und du in der Vollansicht die nur minimal aufbereiteten Sensordaten siehst. Der Vorteil von RAW ist gerade, dass du alle Freiheiten in der EBV hast. Aus diesem Grund wirst du auch kaum Voreinstellungen finden, da jeder seinen eigenen Stil in der EBV entwickelt. Du kannst dir aber eigene Voreinstellungen zusammenbasteln und sie dann als Stil speichern. So kannst du schnell große Mengen an Fotos bearbeiten.

_________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: So 28. Jun 2015, 06:46 
Offline

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 13:26
Beiträge: 1744
Wohnort: Irenental
Willkommen im Forum,

Grundsätzlich wäre es hilfreich anzugeben:
- Kamera und
- die jeweiligen Programmversionen.

Wenn möglich die Kamera auf DNG stellen. Was in deinem Fall jetzt die Farben in darktable nicht ändern wird, aber langfristig ist es das einfachere Format.

outdoorgl hat geschrieben:
...
allerdings in der Vollansicht dann zu weich und milchig.
...

von darktable
+ Screenshots
+ JPG OOC
+ exportiertes JPG

Dann kann ich dir vielleicht mehr sagen.

C.

_________________
Je mehr Zeit man in seine Ausrüstung investiert, desto weniger Zeit hat man für seine Bilder.


@


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: So 28. Jun 2015, 06:50 
Offline

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 13:26
Beiträge: 1744
Wohnort: Irenental
mythenmetz hat geschrieben:
Die Vorschaubilder werden mit den Einstellungen der Kamera erzeugt. Das kann "lebendig", "leuchtend" oder sogar "schwarz-weiss" sein. So werden die Vorschaubilder dann auch angezeigt. Die Pentax-Software kann die Einstellungen als Preset übernehmen. Freie Programme oft (meistens, immer?) nicht.
...

AFAIK gilt das auch für Lightroom. Es bringt eigene Presets und Farbprofile mit.

_________________
Je mehr Zeit man in seine Ausrüstung investiert, desto weniger Zeit hat man für seine Bilder.


@


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: Sa 18. Jul 2015, 21:57 
Offline

Registriert: So 6. Jul 2014, 15:59
Beiträge: 448
Hallo,

bei der Bearbeitung mit RawTherapee unter Linux sollte man auch überprüfen, das das Bild beim Laden nicht schon mit einem Farb-/Bearbeitungsprofil verwurstet wird. Häufig ist die Standardeinstellung schon irgendein komisches Profil und nicht auf Neutral eingestellt. Wenn man die Einstellungen ändern und speichern will darf man nicht vergessen das man Rawtherapee als sudo/Admin starten muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: So 2. Aug 2015, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Aug 2015, 04:38
Beiträge: 6
Hi,
ich habe weitgehend auf Linux umgestellt und arbeite mit GIMP, Paintnet und Lightzone. Ich bin sehr zufrieden damit und vermisse fast nichts. Als Linuxuser bin ich durchaus bereit für gute Software Geld auszugeben, Aber ich habe nicht die Absicht für Abomedelle einen Cent auszugeben. Corell boykottiere ich, weil die Geier mit Photoimpact wieder einen Mitbewerber vom Markt gekauft und eingestampft haben. GIMP ist seit 2.8 mit der Einfensterversion sehr übersichtlich. Es ist ein komplexes Programm und braucht inarbeitungszeit. Es wird sehr gut unterstützt und es gibt gute Bücher, Videos, Foren und Tutorials. Auch gibt es eine GIMP-Zeitschrift. Aber es ist unfair, das hochpreisige Photoshop mit GIMP zu vergleichen. GIMP ist Open Source und wird von Enthusiasten in ihrer Freizeit entwickelt. Gerade habe ich einen Artickel gelesen, das der Open Source Gedanke mit Windowsusern anscheinend nicht funktioniert. Alle wollen Darktable für win aber niemand ist bereit etwas beizutragen.

_________________
Alle Dinge, die Spaß machen, sind entweder illegal, unmoralisch oder machen dick." (W.C.Fields)
Mit freundlichen Grüßen
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: So 2. Aug 2015, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 21:34
Beiträge: 241
dilldapp hat geschrieben:
[…] Paintnet […]

Weshalb nicht stattdessen ?

_________________
Kam.: Pentax K-50 & KP. Für meine Bilder, Beiträge und/oder Anleitungen gilt (falls diese gefallen und von Nutzen sind) die . Meine Bildbearbeitungen finden unter openSUSE mittels Photivo oder Darktable, sowie Gimp statt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bildbearbeitung unter LINUX
BeitragVerfasst: So 2. Aug 2015, 19:59 
Offline

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 13:26
Beiträge: 1744
Wohnort: Irenental
Gimp und Photoshop geben sich nicht viel was die Benutzerfreundlichkeit angeht.

dilldapp hat geschrieben:
... Gerade habe ich einen Artickel gelesen, das der Open Source Gedanke mit Windowsusern anscheinend nicht funktioniert. Alle wollen Darktable für win aber niemand ist bereit etwas beizutragen.

Den von Heise nehme ich an. Ich weiß nicht was die reitet einen solchen Artikel zu schreiben (Sommerloch)? Ehrlich gesagt eine pure Frechheit. :cry:

Für Windows gibt es eine Latte an Programmen und für Linux? Jetzt basteln ein paar Leute was zusammen für Linux und dann gibt es so eine Presse. Noch dazu sitzen der Projektgründer und einige Hauptentwickler in Deutschland.

_________________
Je mehr Zeit man in seine Ausrüstung investiert, desto weniger Zeit hat man für seine Bilder.


@


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Darktable 2.4.0 rc (Windows, Linux, Mac)
Forum: Bildbearbeitung
Autor: beholder3
Antworten: 1
K5 und Blitzen unter Av - fragen dazu
Forum: DSLR
Autor: stefpappie
Antworten: 14
(Nicht nur) Für die Fliegenfischer unter uns...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 3
Bildbearbeitung für Anfänger mit K30
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Bergler
Antworten: 7
Bildbearbeitung: Wie kann man diesen Look erstellen?
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Jamou
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz