Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 13:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2015, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2015, 00:12
Beiträge: 46
Wohnort: Geilenkirchen
Hallo zusammen,

ich war schon lange unzufrieden mit meinem 24-Zoll - Monitor von Acer (G245HQ). Egal was ich auch einstellte, die Farben fand ich nicht natürlich genug.
Sicherlich auch, da die Ansprüche mit der Zeit steigen, wenn man die Digitalfotografie lieben lernt...

Nun habe ich mich nach langer Recherche für den Full HD 27-Zoll - Monitor Prolite XB2783HSU von iiyama entschieden, der gute Kritiken erhalten hat.
Den Acer benutze ich nun als Zweitmonitor (Dual-Monitor-Betrieb).

Im Nachhinein ärgere ich mich trotzdem etwas, da ich mich nicht direkt für einen 4K-Monitor entschieden habe, da dieser ja die 4-fache Auflösung
von Full HD hat, zumal ich neben meiner K-30 noch die Panasonic FZ1000 habe, die in 4K aufnehmen kann.

Schließlich überwiegten meine Bedenken, dass dann viele Menüs und Icons unter Windows zu klein abgebildet werden und bei Interpolation zu unscharf
werden und viele Programme mit 4K noch nicht wirklich klar kommen.

Meine Frage im Rahmen der Bildbetrachtung und Bildbearbeitung unter 4K:

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Ist der Unterschied wirklich gigantisch? Ich meine... wir fotografieren mit gut 20 Megapixel und unter Full HD werden
gerade mal 2 Megapixel dargestellt, unter 4K immerhin knapp 8,3. Zudem können viele 4K-Monitor statt 16,7 Millionen gut 1 Milliarden Farben (Farbschattierungen)
darstellen. Die Pixeldichte (DPI) ist deutlich höher.

Leider konnte ich bis heute noch nie eines meiner Fotos auf einen 4K-Monitor "begutachten".

Mich würde Eure Meinung/ Eure persönlichen Erfahrungen hierzu sehr interessieren!

Liebe Grüße aus Geilenkirchen!!!

Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Okt 2014, 15:29
Beiträge: 1163
Wohnort: Berlin
Ohne jetzt auf die 4K Problematik eingehen zu wollen, denn da gibt es Pentaxians mit Erfahrung aus erster Hand:

Natürliche Farben bekommst du zuverlässig mit fast jedem Monitor, wenn du ihn kalibrierst. Ansonsten ist jedes rumprobieren in den Einstellungen ein Schuss ins Blaue 8-)
Eizo, NEC und DELL sind allerdings bekannt dafür, dass sie relativ farbneutral eingestellte Monitor ausliefern.

_________________



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:02
Beiträge: 1586
Wohnort: .ch
Ohne es gesehen zu haben, behaupte ich jetzt einfach mal (aus technischer Sicht und in Anbetracht was das menschliche Auge sehen kann) das der Unterschied von FullHD zu 4K (bei gleicher Bild-diagonale und qualitativ gleich gute Monitore) ziemlich klein ist. :)
Ausgenommen, wir verwenden eine Bild diagonale von über 32 Zoll bei gleichem Betrachtungsabstand.

Wir bräuchten ja eigentlich auch keine 20Mpix nur um das Bild in A3 Grösse an zu sehen.
Wenn ich einen Monitor kaufe, würde ich aber darauf achten das ich ein Seitenverhältnis von 16:10 anstelle 16:9 bekomme.
Ich will darauf ja keine Filme schauen, sondern Bilder bearbeiten.....und die sind nun mal nicht im Breitbild Format.
(Den alten Monitor ist bei mir dann auch jeweils als 2. Bildschirm dran.)

Und nun bin ich auf Objektive Erfahrungsberichte gespannt. ;)

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Zuletzt geändert von Swiss-MAD am Mi 24. Jun 2015, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 00:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Nov 2013, 22:12
Beiträge: 486
ich liebäugel gerade auch mit einem externen Monitor, allerdings in 21:9 Format. Etwas über Full HD Auflösung. Kann dann Bilder betrachten und habe daneben noch genügend Arbeitsfläche für Werkzeuge etc.
4K ist sicherlich interessant, allerdings würde ich warten bis die Technik auch soweit ist. Problematik hast du ja bereits selbst angesprochen.

_________________
Die Evolution ist keine Einbahnstrasse.
Die ersten Fotos vorzustellen, ist wie nach dem ersten Sex zu fragen: "Wie war ich?"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 08:07 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 18:25
Beiträge: 3077
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Ich hab in nem Foto-Studio mal einige meiner RAW's auf nem neuen 28" Retina iMac (5K) bearbeitet mit etwa 15 MPixeln. Das war ziemlich cool, aber die Kiste ist mir doch zu teuer...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 09:58 
Offline

Registriert: So 25. Dez 2011, 22:08
Beiträge: 798
Ich sitze hier vor einem 27" NEC Monitor mit der Auflösung 2560X1440.
Um vernünftig damit arbeiten zu können habe ich in Windows die Schriftgröße auf 125% eingestellt.
Für Windows selbst ist das kein Problem, aber diverse Programm kommen damit nicht klar ( unter anderem Pentax DCU ).
Die Schriftgröße ändert sich zwar, aber die Größe der Fenster nicht.
Somit sind diese teilweise unbenutzbar.
Bei einem 4K Monitor wäre das wohl noch stärker ausgeprägt.
Im Moment würde ich mir noch keinen 4K Monitor kaufen wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4812
Wohnort: Erding
4k finde ich persönlich toll, die höhere Auflösung beim Umstieg für mich auch deutlich erkennbar. Allerdings saß und sitze ich jeweils vor 39 bzw. jetzt 40" Geräten. Einen 24 oder 27 Zöller mit 4k Auflösung würde ich mir nicht antun.

Was man komplett knicken kann ist z.B. die Bildbetrachtung hier im Forum. 1200 Pixel Kantenlänge sind plötzlich "nichts" mehr. Und Hochskalieren muss man sowieso, um überhaupt lesen zu können. Die Bilder leiden dann darunter. Eine Beurteilung, ob ein Bild z.B. scharf ist, kann ich praktisch nicht mehr vornehmen.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 10:27 
Offline

Registriert: Fr 23. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 1961
Der Monitor meines MacBook Pro (2880x1800) hat im Gegensatz zum 22" Monitor an meiner WinDose (Asus VW22AT, 1680x1050) ein dermaßen gestochen scharfes Bild, daß ich in drei Leben nicht wieder auf einen Monitor alter Bauart zurück wechseln würde. :no:

Wie es mit externen Monitoren ausschaut, kann ich aber nicht sagen. :oops:

Dirk_S hat geschrieben:
Leider konnte ich bis heute noch nie eines meiner Fotos auf einen 4K-Monitor "begutachten".
Nichts einfacher als das. Bild auf einen USB-Stick kopieren, in den nächsten Laden laufen und auf einem 4k-Monitor zeigen lassen. Evt. haben sie sogar selber passende Bilder und zwei Monitore zum Vergleichen - einen alter und einen 4k-Monitor. ;)

Gruß
Jörn

_________________
Du hast die Freiheit, alles zu schreiben. Ich habe die Freiheit, alles zu ignorieren. (Stephan Lange)

Weil die Lichtgeschwindigkeit höher als die Schallgeschwindigkeit ist, hält man viele Leute für helle Köpfe - bis man sie reden hört. (Unbekannt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jun 2015, 22:05 
Offline

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 21:30
Beiträge: 458
derfred hat geschrieben:
4k finde ich persönlich toll, die höhere Auflösung beim Umstieg für mich auch deutlich erkennbar. Allerdings saß und sitze ich jeweils vor 39 bzw. jetzt 40" Geräten. Einen 24 oder 27 Zöller mit 4k Auflösung würde ich mir nicht antun.

Was man komplett knicken kann ist z.B. die Bildbetrachtung hier im Forum. 1200 Pixel Kantenlänge sind plötzlich "nichts" mehr. Und Hochskalieren muss man sowieso, um überhaupt lesen zu können. Die Bilder leiden dann darunter. Eine Beurteilung, ob ein Bild z.B. scharf ist, kann ich praktisch nicht mehr vornehmen.


Ich glaube daran leide ich auch mit meinem 2k Monitor. Aufgrund höherer dpi sind die Bilder automatisch schärfer. Ansonsten zum Programmieren und effektiven Arbeiten kann ich 2k uneingeschränkt empfehlen. Full hd hat einfach zu wenig Platz. Bei <24 Zoll ist es allerdings ratsam bei max fullhd zu bleiben.

_________________
Viele Grüße

Scynja
--------------------------------------------
[c wie c in Citroën, y wie y in Byzanz]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Jun 2015, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:02
Beiträge: 1586
Wohnort: .ch
Jörn hat geschrieben:
Der Monitor meines MacBook Pro (2880x1800) hat im Gegensatz zum 22" Monitor an meiner WinDose (Asus VW22AT, 1680x1050) ein dermaßen gestochen scharfes Bild, daß ich in drei Leben nicht wieder auf einen Monitor alter Bauart zurück wechseln würde. :no:

Das kann ich verstehen, und will ich auch hoffen.
Der Asus Monitor ist ein billig Teil mit TN-Panel.
(Ich habe einen Vorgänger hier als 2.Monitor, wie ich damit früher Bilder brauchbar bearbeitet habe kann ich mir ehrlich gesagt nicht erklären. :D )
Im MacBook steckt ein gutes IPS-Panel und hast bei kleineren Abmessungen auch noch die höhere Auflösung. Das MUSS viel schärfer wirken.
Und vielleicht hast du sogar das Display mit glänzender Oberfläche gewählt. Da ist die Brillanz dann noch besser, mit der Gefahr das Spiegelungen öfters mal stören können.

So was kann als Vergleich leider nicht her gezogen werden.
Interessant wäre ein direkter Vergleich mit gleicher Panel-Technologie, gleiche Qualität, gleiche Bildfläche, nur eben einmal in FullHD und einmal in 4K.

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax 16-50 oder Sigma 17-50 oder was ganz anderes???
Forum: Kaufberatung
Autor: Kubi
Antworten: 24
Testfrust oder Frust vom oder
Forum: Small Talk
Autor: diego
Antworten: 3
K5ii oder K3 oder K1 ???
Forum: Kaufberatung
Autor: JBFlower
Antworten: 22
K-5 und Field Monitor
Forum: DSLR
Autor: AliceVomSee
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz