Aktuelle Zeit: Fr 24. Mai 2019, 21:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 1502
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
mesisto hat geschrieben:
pentaxnweby hat geschrieben:
Wo sieht man denn die Laufzeit des Vertrages?

Unter "Abo verwalten" steht die nächste Verlängerung. In meinem Fall 24.2.2020.

Habs grad nochmal probiert. Es ist tatsächlich so. Zunächst bekomme ich das Angebot, nach Ende der Laufzeit 60 Tage kostenlos LR und PS zu nutzen, wenn ich NICHT kündige. Lehne ich das ab, wird mir klar gesagt, dass ich die Kündigungsgebühr zahlen muss und nach 10 Tagen die Nutzungsmöglichkeit verliere.

Dabei würde ich einfach nur nicht weiter verlängern wollen. Nicht über den 24.2.2020 hinaus, bis dahin aber schon LR nutzen. Keine Ahnung, wie das geht. Werde morgen anrufen...

Hmmm.... vielleicht ist es so, dass ich einfach nur bis z.B. Anfang Feb2020 weiter das Abo nutze und erst dann kündige. Ich muss aber sicher gehen, dass das so funktioniert und ich dann nicht eine Frist versäumt habe und deswegen noch ein Jahr zahlen muss... Morgen...



meist ist es gut wenn du irgendwas auf Papier hast - da hilft oft eine Mail - und das spart dir auch die Wartezeit in der Schleife beim Anrufen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 1302
mesisto hat geschrieben:
...
Hmmm.... vielleicht ist es so, dass ich einfach nur bis z.B. Anfang Feb2020 weiter das Abo nutze und erst dann kündige. Ich muss aber sicher gehen, dass das so funktioniert und ich dann nicht eine Frist versäumt habe und deswegen noch ein Jahr zahlen muss... Morgen...

Ok, kleines Update... es ist tatsächlich so:
- Abo ist jetzt nicht zum Ende der Laufzeit kündbar
- Ich bekomme 30 Tage vor Ende der Laufzeit eine Email zur Erinnerung
- Zur diesem Zeitpunkt darf ich kostenfrei zum Laufzeitende kündigen. :rofl:

Hab's mir zusätzlich im Kalender eingetragen...

Capture One download läuft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2018, 18:40
Beiträge: 70
Wohnort: Sindelfingen
Danke für das Update!

Und Grüße nach Absurdistan!

_________________
Gruß, Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 2202
mesisto hat geschrieben:
- Abo ist jetzt nicht zum Ende der Laufzeit kündbar


Ganz grundsätzlich kannst Du jeden Vertrag jederzeit kündigen unter Einhaltung der Fristen und mit den erlaubten Zielterminen. Keine Firma kann limitieren, wann Du Deine Willenserklärung abgibst.

Mich würde der AGB Teil interessieren, der die Strafzahlungen begründet für den Fall, dass jemand heute fristgerecht zum Laufzeitende (!) in 2020 kündigt.

Auf mich wirkt das wie eine weitere Runde Adobe Bauernfängerei mit der versucht wird, das Zeitfenster, wo sich ein Kunde an die Kündigung erinnern kann und muss, möglichst klein zu machen, auf das er es immer verpasse.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 1502
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
beholder3 hat geschrieben:
mesisto hat geschrieben:
- Abo ist jetzt nicht zum Ende der Laufzeit kündbar


Ganz grundsätzlich kannst Du jeden Vertrag jederzeit kündigen unter Einhaltung der Fristen und mit den erlaubten Zielterminen. Keine Firma kann limitieren, wann Du Deine Willenserklärung abgibst.

Mich würde der AGB Teil interessieren, der die Strafzahlungen begründet für den Fall, dass jemand heute fristgerecht zum Laufzeitende (!) in 2020 kündigt.

Auf mich wirkt das wie eine weitere Runde Adobe Bauernfängerei mit der versucht wird, das Zeitfenster, wo sich ein Kunde an die Kündigung erinnern kann und muss, möglichst klein zu machen, auf das er es immer verpasse.


Mich würde interessieren - wenn Adobe Cloud-CC Abo gekündigt wird - welche Alternativen bleiben einem ambitionierten Amateur?
Klar ein Profi der quasi täglich seine Bilder mit einem Tool bearbeitet hat wesentlich mehr Budget - als diejenigen die ein Paar Bilder im Jahr editieren möchten.
Gibt es quasi gebrauchte Adobe Lizenzen ohne Cloud - irgendwo gibt es ja auch einen Gebraucht-Markt wo man, soviel ich weiß, legale Microsoft Office Lizenzen erwerben kann. (häufig wird ja in Firmen ein Rechner mit Software für einen Zeitraum- sagen wir 3 Jahre geleast, und nach Ablauf der Zeit mit Software zurückgegeben - und dann der Rechner und die Software "wiedervermarktet".)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 2202
Deine bisherigen Bilder kannst Du auch nach Abo Ende jederzeit neu exportieren (unverändert).

Für neue, künftige Bilder benutzt Du halt andere Software. es gibt ja auch zu Hauf gute kostenlose Optionen, die in vielem besser sind als das Adobe Zeugs.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 11:15 
Offline

Registriert: Mi 20. Jun 2012, 00:07
Beiträge: 507
Wohnort: Mecklenburg
nacht_falke hat geschrieben:
beholder3 hat geschrieben:
mesisto hat geschrieben:
- Abo ist jetzt nicht zum Ende der Laufzeit kündbar


Ganz grundsätzlich kannst Du jeden Vertrag jederzeit kündigen unter Einhaltung der Fristen und mit den erlaubten Zielterminen. Keine Firma kann limitieren, wann Du Deine Willenserklärung abgibst.

Mich würde der AGB Teil interessieren, der die Strafzahlungen begründet für den Fall, dass jemand heute fristgerecht zum Laufzeitende (!) in 2020 kündigt.

Auf mich wirkt das wie eine weitere Runde Adobe Bauernfängerei mit der versucht wird, das Zeitfenster, wo sich ein Kunde an die Kündigung erinnern kann und muss, möglichst klein zu machen, auf das er es immer verpasse.


Mich würde interessieren - wenn Adobe Cloud-CC Abo gekündigt wird - welche Alternativen bleiben einem ambitionierten Amateur?
Klar ein Profi der quasi täglich seine Bilder mit einem Tool bearbeitet hat wesentlich mehr Budget - als diejenigen die ein Paar Bilder im Jahr editieren möchten.
Gibt es quasi gebrauchte Adobe Lizenzen ohne Cloud - irgendwo gibt es ja auch einen Gebraucht-Markt wo man, soviel ich weiß, legale Microsoft Office Lizenzen erwerben kann. (häufig wird ja in Firmen ein Rechner mit Software für einen Zeitraum- sagen wir 3 Jahre geleast, und nach Ablauf der Zeit mit Software zurückgegeben - und dann der Rechner und die Software "wiedervermarktet".)


Im Prinzip: Ja. Grundsätzlich kannst Du Dir eine LR 6er Lizenz kaufen, die ja öfter mal für um 50 Geld angeboten wird. Der Katalog ist aber nicht abwärtskompatibel, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass mit jeder Version weitere Möglichkeiten hinzugefügt werden. Je nach Aufwand, den Du betreiben willst, gehen dir bei der "Abwärtsmigration", sagen wir von Version 8 nach Version 6, Deine Entwickungseinstellungen ganz oder zumindest teilweise verloren. Das wird aber beim Umstieg auf eine andere Software nicht anders sein.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3068
Gelegenheiter hat geschrieben:
nacht_falke hat geschrieben:
beholder3 hat geschrieben:
mesisto hat geschrieben:
- Abo ist jetzt nicht zum Ende der Laufzeit kündbar


Ganz grundsätzlich kannst Du jeden Vertrag jederzeit kündigen unter Einhaltung der Fristen und mit den erlaubten Zielterminen. Keine Firma kann limitieren, wann Du Deine Willenserklärung abgibst.

Mich würde der AGB Teil interessieren, der die Strafzahlungen begründet für den Fall, dass jemand heute fristgerecht zum Laufzeitende (!) in 2020 kündigt.

Auf mich wirkt das wie eine weitere Runde Adobe Bauernfängerei mit der versucht wird, das Zeitfenster, wo sich ein Kunde an die Kündigung erinnern kann und muss, möglichst klein zu machen, auf das er es immer verpasse.


Mich würde interessieren - wenn Adobe Cloud-CC Abo gekündigt wird - welche Alternativen bleiben einem ambitionierten Amateur?
Klar ein Profi der quasi täglich seine Bilder mit einem Tool bearbeitet hat wesentlich mehr Budget - als diejenigen die ein Paar Bilder im Jahr editieren möchten.
Gibt es quasi gebrauchte Adobe Lizenzen ohne Cloud - irgendwo gibt es ja auch einen Gebraucht-Markt wo man, soviel ich weiß, legale Microsoft Office Lizenzen erwerben kann. (häufig wird ja in Firmen ein Rechner mit Software für einen Zeitraum- sagen wir 3 Jahre geleast, und nach Ablauf der Zeit mit Software zurückgegeben - und dann der Rechner und die Software "wiedervermarktet".)


Im Prinzip: Ja. Grundsätzlich kannst Du Dir eine LR 6er Lizenz kaufen, die ja öfter mal für um 50 Geld angeboten wird. Der Katalog ist aber nicht abwärtskompatibel, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass mit jeder Version weitere Möglichkeiten hinzugefügt werden. Je nach Aufwand, den Du betreiben willst, gehen dir bei der "Abwärtsmigration", sagen wir von Version 8 nach Version 6, Deine Entwickungseinstellungen ganz oder zumindest teilweise verloren. Das wird aber beim Umstieg auf eine andere Software nicht anders sein.


Vor jeglichem Umstieg auf eine andere Version oder Software, würde ich mal damit beginnen, die Entwicklungseinstellungen in die einzelnen Raw-Dateien schreiben zu lassen. Beim DNG-Format werden alle LR-Einstellungen für ein Foto direkt in die DNG-Dateien geschrieben, bei PEF oder sowas in eine XML-Datei im gleichen Verzeichnis. Dies ermöglicht zum Beispiel Adobe Bridge, die Fotos mit den in LR gemachten Anpassungen anzuzeigen - vielleicht nicht mit allen Finessen, aber das sind die Idee und das grundsätzliche Konzept. So hätte man schon einmal die ganzen Bearbeitungsschritte in den RAW-Dateien bzw. neben ihnen in XML-Dateien. Ich selbst habe noch LR6 und könnte so eine Datei gerne mal testweise in mein LR importieren und schauen, ob es klappt, ob Fehlermeldungen oder Warnungen kommen, und mit Hilfe eines exportierten JPG dem Einsender so einer RAW-Datei die Möglichkeit geben, das Ergebnis von LR6 mit seiner Version in LR CC zu vergleichen. Solange man die neueren Features nicht dauernd benutzt, wären die meisten Fotos in LR6 vielleicht auf dem Weg einfach zu importieren und weiter zu benutzen. Den Katalog muss man bei dem Vorgehen nicht importieren, sondern einfach nur die Fotos...

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 11:59 
Offline

Registriert: Do 29. Dez 2016, 15:29
Beiträge: 164
Wohnort: Coesfeld
Nach wie vor gibt es Adobe CC mit 20 GB Speicher (den ich nicht nutze) incl. LR classic, LR und Photoshop cloudbasiert und ein paar weiteren Programmen für knapp 12,--/Monat.
Ich werde es weiter nutzen. Umstieg und Alternativen kosten auch Geld (und Zeit), die ich lieber ins Fotografieren investiere. Vorteil des Adobe Abos: Ich kann die Programme parallel auf mehreren Rechnern installieren, includiert sind auch APPs für Android und Apple. Wir geben jedem Monat Geld für unser Hobby und andere, weniger sinnvolle Dinge aus........beim Abo habe ich immer aktuelle Software auf hohem Niveau und eine Software, auf die ich eingearbeitet bin, das ist mir durchaus was wert. Da ich ausschliesslich RAW fotografiere, geht wirklich jede Aufnahme durch LR. Im Jahr sind das durchaus 4.000 - 6.000 Fotos, da halten sich die Kosten je Foto in Grenzen. Gute Software kostet ebenso wie gute Hardware (Rechner, Objektive, Gehäuse) Geld, auch das müssen wir lernen und akzeptieren. Ich habe lange mit alternativen, kostenlosen Tools, gearbeitet, konstant zufrieden (nicht immer begeistert) bin ich, seit ich LR nutze.

Vertragsbedingungen muss man in heutiger Zeit intensiv lesen, dann ist auch klar, wann und wie gekündigt werden kann.

_________________
das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2019, 09:46 
Offline

Registriert: Do 29. Dez 2016, 15:29
Beiträge: 164
Wohnort: Coesfeld
Um ein wenig Licht in das Durcheinander hier zu bringen:
Mein Abo läuft im Juni aus. Heute bekam ich ein mail mit Vorschlägen, auf ein anderes Abo zu wechseln. Ich bin umgestiegen auf die (neue) Standartversion mit LR, LRcloudbasier und PS, Speicher 20GB (den ich nicht nutze), Kosten je Monat 9,99 Euro. Spare jetzt also 36,-- Euro/Jahr und habe das, was ich einsetze immer auf aktuellem Stand. Gute Softeware kostet.....gefällt mir!

_________________
das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein DA35 limited stellt nicht mehr auf unendlich scharf
Forum: Technische Probleme
Autor: Volker
Antworten: 3
K-30, Wählrad schaltet nicht auf jedes Programm um
Forum: DSLR
Autor: maxmueller321
Antworten: 7
Nicht mehr Pur..... was mit dem Auge machen?
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 20
Frech: Adobe liefert Update nur für die Creative-Cloud
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Dunkelmann
Antworten: 43

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz