Aktuelle Zeit: Mi 1. Feb 2023, 17:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2023, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 19:40
Beiträge: 2870
Wohnort: Gießen
Sorry aber :rofl: :rofl:

Was hat denn deine Tochter dazu gesagt ? :mrgreen:

Also ich meine solche Fehler passieren einem halt einfach mal, aber in dem Kontext natürlich schon klasse :cheers:

_________________
Gruß
Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2023, 22:10 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 19:42
Beiträge: 999
Frank aus Holstein hat geschrieben:
Doof ist nur, dass man Tage warten muss, bis man die Ergebnisse hat.

Das muss nicht so sein. Man fotografiert wieder schwarzweiß, gerade, wenn man das Besondere liebt, und ein Film ist in einer halben Stunde allemal entwickelt.

Die Selbstverarbeitung von Schwarzweißfilmen wäre ein Kinderspiel...wenn nicht dabei in gewissem Umfang mit Chemikalien gearbeitet werden müsste. Fotochemikalien sind bei sachgemäßem Gebrauch jedoch nicht gesundheitsschädlich und "Raum ist in der kleinsten Hütte..." für die Filmentwicklung.
Das Arbeitsmaterial kostet nicht die Welt!

Wer es noch nie gemacht hat, muss sich ausbilden für dieses besondere Hobby: Früher war bekanntlich mehr Lametta, die Film- und Chemiehersteller versorgten uns dazu großzügig mit wunderschön gestalteten, attraktiv bebilderten Arbeitsanleitungen, die keine Fragen offenließen.
Alle sind diesbezüglich geizig geworden, aber notfalls kann ja noch ein passendes YouTube Video hilfreich unter die Arme greifen.

Nur Mut zum Zweithobby!
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2023, 22:14 
Offline

Registriert: So 19. Okt 2014, 12:40
Beiträge: 177
Micha85 hat geschrieben:
Sorry aber :rofl: :rofl:

Was hat denn deine Tochter dazu gesagt ? :mrgreen:

Also ich meine solche Fehler passieren einem halt einfach mal, aber in dem Kontext natürlich schon klasse :cheers:


--na was wohl :rofl: :rofl:

_________________
Viele Grüße
kassurell


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2023, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Sep 2020, 22:27
Beiträge: 285
Wohnort: im Süden
Frank aus Holstein hat geschrieben:
Hey Dirk,

... Leider muss man sich die Reihenfolge der Objektive aufschreiben, sonst vergisst man es, denn in den EXIF-Dateien gibt es nicht ...


Meine Empfehlung fürs SmartPhone: Datenbank-App "AFilm" hier kann man auch die Objektive mit angeben,
oder mit "MobiDB" eine eigene Film Datenbank anlegen.

Beispiel:

Bild

_________________
ThinkPads, Altglas und sonstiges Retrozeugs
K-70 rockt. 8-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2023, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 19:40
Beiträge: 2870
Wohnort: Gießen
@ElCapitan
Schöne Sammlung :thumbup:
Das Entwickeln der s/w Negative ist echt kein Hexenwerk und die Chemie gibt es mittlerweile von Ilford und Adox auch in kleinen Gebinden bzw. als Einsteigersets ;)

@kassurell
Ich kann es mir lebhaft vorstellen, vermutlich hat sie auch erst mal laut gelacht...

_________________
Gruß
Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2023, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 22:34
Beiträge: 1245
Wohnort: Itzehoe
@ Jakobus
Danke für diesen Tipp. Dafür hat man ja seine Pentaxians. :dasisses:


@ kassurell
Passiert, auch Väter sind fehlbar. Ich bin auch ein Vater, glaube mir, es sind mir auch schon so einige Pannen vor/mit/bei meinen Töchtern passiert.
Lächeln und noch einmal beginnen. :foto: :foto: :foto: :foto: :foto: :foto: :foto:


@ ElCapitan
Was meinst du, auf welchen Webseiten ich die letzten Tage war?

Bei Nordfoto (aus alter Tradition) und bei Fotoimpex und ....

Da ich mehr als ein Jahrzehnt im Fotolabor der Schule und der Uni gearbeitet habe, kenne ich das noch ziemlich gut. Es wäre ein zurück kommen zu den Anfängen.
Und ich werde es machen, bald, vielleicht auch erst im Frühling. Und ich werde nicht nur SW entwickeln, sondern auch den C-41 Prozess wieder beleben. Für das Wasserbad kann man eine Aquarium-Heizung verwenden, dann kann man C-41 auch ohne Jobo-Prozessor durchführen. Ich werde hier im Forum berichten, denn ich habe richtig Lust darauf, das Badezimmer in ein Fotolabor zu verwandeln.
Zum Wiedereinstieg werde ich natürlich mit SW beginnen und mich anschließend auch an die Farbentwicklung machen.
Es muss ja auch der Prozess vom Negativ zum digitalen Bild gut und schnell funktionieren (entweder Filmscanner oder Pentax mit Makroobjektiv), auch sollte die Nachbearbeitung überwiegend automatisiert ablaufen. 36 Bilder individuell zu bearbeiten und dann anschl. nur wenige im * zu versehen, ist schon ermüdend.

"Nur Mut zum Zweithobby!" -> Nun ja, habe neben Fotografie noch ein paar Hobbies und am Wochenende habe ich noch ein sehr zeitaufwendiges Hobby übernommen, zum Glück sind die Kinder schon größer, so dass wieder Privatleben möglich ist. Und da war ja auch noch der Job, beginne am 1.2. einen neuen. Also Filmentwicklung das 2. Hobby ist, wie glücklich wäre ich. :cheers:

_________________
Sonnige Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2023, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Dez 2022, 21:11
Beiträge: 105
Wohnort: 77948 Friesenheim
Dirk hat geschrieben:
Frank aus Holstein hat geschrieben:
3er-Pack! ;) ]
Sorry Dirk

Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner "neuen" SFX, ich gehe morgen mit meiner "neuen" Z-70 und Sonnenschein ins Moor, mal sehen wie es mit meinem ersten Analogfilm seit 18 Jahren wird.


Ganz überraschend hat es doch heute geklappt, die SFX ist da. Ich hab die "neue" gleich der "Familie" vorgestellt, einen Film und Batterie eingelegt, und zwei, drei Fotos geschossen.
Die SFX ist wahrlich kein Leisetreter, hatte ich aber bereits vorher schon gelesen. Cool ist die Anzeige im Sucher, wenn der AF ausgeschaltet ist. Dann zeigen Pfeile an, in welche Richtung man den Fokus drehen muss, bis die Schärfe stimmt.

"Gestatten, ich bin die Neue ..."
Bild

Die drei Zugänge aus den letzten drei Wochen im Bild. Jetzt ist aber auch mal (fast) Schluss. Bis auf die Z-Reihe (oder zählt die MZ-5 noch dazu? Eher nicht ...) sollte ich nun alle Kamera-Serien seit dem K-Bajonett analog abdecken.
Bild


Mir gefällt die SFX, alleine schon wegen dem Griff und ja ich weiß, sie ist ein Plastikbomber und für eine Film-DSLR hat sie schon viel Elektronik verbaut. Trotzdem finde ich sie "schön". :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße

Holger





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2023, 11:42 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 14:40
Beiträge: 519
Wohnort: Nähe Legoland
Jakobus-PK hat geschrieben:
Meine Empfehlung fürs SmartPhone: Datenbank-App "AFilm" hier kann man auch die Objektive mit angeben,
oder mit "MobiDB" eine eigene Film Datenbank anlegen.


EXIF Notes ist auch nicht schlecht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2023, 11:48 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 14:40
Beiträge: 519
Wohnort: Nähe Legoland
Die Liebe von Holger zur SFX teile ich nich so ganz.
Mit der Bedienung bin ich nie ganz warm geworden. Für eine Anloge finde ich sie auch relativ groß und klobig von den Kosten für die exotischen Batterien wollen wir gar nicht sprechen.
Da hätte ich lieber eine von den anderen beiden.
Meine SuperA habe ich wirklich geliebt, leider ist die Elektronik defekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2023, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Dez 2022, 21:11
Beiträge: 105
Wohnort: 77948 Friesenheim
Papa_Joerg hat geschrieben:
Die Liebe von Holger zur SFX teile ich nich so ganz.
Mit der Bedienung bin ich nie ganz warm geworden. Für eine Anloge finde ich sie auch relativ groß und klobig von den Kosten für die exotischen Batterien wollen wir gar nicht sprechen.
Da hätte ich lieber eine von den anderen beiden.
Meine SuperA habe ich wirklich geliebt, leider ist die Elektronik defekt.


Das ist ja das Schöne an der Fotografie, es gibt bei den Kameras so viele Modelle, das wohl für jeden was dabei ist, von analog bis digital.
Ich mag halt diese "klobige" Form von der Haptik her, wie bei meiner K-70. Da hat man was in der Hand. :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße

Holger





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bei Wind im Busch Röschen fotografiert... :-) GR-Nachschlag
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 15
Eigentlich sollten es Sumpfdotterblumen werden...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: niemand
Antworten: 8
bissi film noir...
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Film Rückspulen misslungen, was nun?
Forum: Analoge Kameras
Autor: Dirk
Antworten: 25
Lynn on film <3 (Update in Farbe Seite 2)
Forum: Menschen
Autor: kollege_tom
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz