Aktuelle Zeit: So 26. Mai 2019, 04:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5565
Wohnort: in Flagranti
Angefangen hat meine Pentax-Zeit auch mit der Ricoh XR-7 (vorher hatte ich eine Minox EL und dann die Minox GT). Die Wahl fiel auf Pentax, da mir ein lichtstarkes Tele (K200 F2.5 mit Konverter 2x) sowie das Weitwinkelzoom M24-35 F3.5 für einen guten Preis angeboten wurde und dann das Gehäuse dazu passen sollte.
Die Pentax ME hat mir wegen fehlenden Abblend-Taste und einigen anderen Features sowie der Haptik nicht so gefallen und dann wurde es halt die Ricoh, die für seine Zeit fast so umfangreich ausgestattet war wie die Contax, die sich ein guter Freund für den fast dreifachen Preis gekauft hat. Kurz danach kam die Ricoh XR-S dazu (mit Solar-Zelle, aber das war mehr Gimmik als Feature) und die war irgendwie klobig (und sonst auch identisch zur etwas kompakteren XR-7). Irgendwie habe ich die dann gegen eine zweite XR-7 getauscht (und in einem Gehäuse war immer der 400 ASA Film für das Tele und im anderen der 50 ASA Film für das Weitwinkel drin). Später habe ich die Kombi ergänzt um das Tamron 35-200mm (sozusagen das erste Suppenzoom - aber ganz passable BQ) und das Pentax A15mm.
Für meine Frau gab es dann noch die Ricoh XR-P mit Programm-Automatik und grünen Knopf sowie Vivitar 28-210mm für die Kinder-Fotografie. Nix für mich, die beiden XR-7 haben mich bis ca. 2000 begleitet, dann wurden die Videos wichtiger (und eine kleine Powershot 200 sowie später eine IXUS30 kamen in die Hemdtasche).
2007 kam dann eine Pentax K10D ins Haus - zuerst mit den analogen Optiken, später mit digitalen Linsen.

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Zuletzt geändert von Klaus am Fr 21. Aug 2015, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 22:07 
Ich bin fotografisch ja Digitaleinsteiger, bis vor Kurzem gehörte Bilder machen halt zum Urlaub und zu Geburtstagen o.Ä. Aber seit ich mich dafür interessiere und lese kommt ja auch hin und wieder der Gedanke auf vielleicht auch analog mal hinein zu schnuppern... was dann aber wieder verworfen wird weil.... egal. Aber wenn, dann wären es zwei Kameras mit denen ich gern mal losziehen würde - die 67 und die K1000. Einmal Mittelformat weil... schaut Euch halt mal Bilder an.. und Kleinbild ohne jeden Schnickschnack. Greifen und begründen kann ich's nicht wirklich - aber die sprechen mich halt an.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 7919
Wohnort: Im Herzen Bayerns
Ich habe ja vor 2 Jahren oder so eine Pentax ME gekauft, den Palm, damit zu fotografieren habe ich mittlerweile schon am gut wie verworfen. Ich glaube, sie wäre zu schade dafür, da der Zustand Klasse ist (unten am Body ist sogar noch die Schutzfolie dran!).

Muss mal kucken, welche andere analoge Pentax zum relaxten Fotografieren taugt. Bei den wenigen testschüssen mit der ME habe ich mich angestellt, als hätte ich noch nie eine Kamera in der Hand gehabt... Da sieht man, dass man früher wirklich was können musste, damit am Ende ein brauchbares Bild stand.

Also brauche ich was, was mich bisschen entlastet ;)

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 22:55 
Offline

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 16:33
Beiträge: 57
KX seit 1976. Spiegelvorauslösung, Belichtungsmessung bis ca. -5,5 EV und damit ideal für analoge Nachtaufnahmen. Klackt noch immer!
Z-1 seit 1992, dieselben Objektive zeigen viel gefälligeres Bokeh als an Digital, 1/250 Blitz-Synchronzeit, echtes TTL-Blitzen, händelt Objektive ohne Blendenring (10-17 Fisheye!) und hat - Vollformat!
Nutze beide noch gelegentlich genüsslich und digitalisiere einige der Dias selber.
Also das Beste beider Welten ;)
Meine LX ist dagegen schon lange morsch :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jan 2013, 23:08
Beiträge: 170
Wohnort: Oberbayern - Altmühltal
zeitlos hat geschrieben:
Ich habe ja vor 2 Jahren oder so eine Pentax ME gekauft, den Palm, damit zu fotografieren habe ich mittlerweile schon am gut wie verworfen. Ich glaube, sie wäre zu schade dafür, da der Zustand Klasse ist (unten am Body ist sogar noch die Schutzfolie dran!).

Muss mal kucken, welche andere analoge Pentax zum relaxten Fotografieren taugt. Bei den wenigen testschüssen mit der ME habe ich mich angestellt, als hätte ich noch nie eine Kamera in der Hand gehabt... Da sieht man, dass man früher wirklich was können musste, damit am Ende ein brauchbares Bild stand.


Übung macht den Meister :)

Ich fotografier jetzt auch nicht so wirklich viel mit meiner ME super, aber so hin und wieder tut etwas Abwechslung schon gut - das Leben ist so schon schnelllebig genug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 00:43
Beiträge: 7919
Wohnort: Im Herzen Bayerns
Ja, da hast du auch wieder recht! Entschleunigung ist eigentlich eine Wohltat ;)

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Aug 2015, 09:22
Beiträge: 662
Ach Gott.... lang ist es her

Angefangen mit einer Ricoh KR-10X mit einem Tokina 28-200.

Favorit ist bei mir immer die Kamera, die ich als letztes gekauft habe, demnach also die K50

_________________
Wann genau ist aus Sex, Drugs & Rock n Roll eigentlich Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer geworden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1893
Wohnort: Berlin
zeitlos hat geschrieben:
Welche analoge Pentax ist/war für euch die beste?


Keine! :D
Da ich erst mit der Digitalisierung zu Pentax kam, obwohl ich den Namen schon seit Uraltzeiten kenne!

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 10:19
Beiträge: 305
Wohnort: 38704
Welche analoge Pentax Kamera war/ist euer Favorit?

automatix hat geschrieben:
Ich fotografier jetzt auch nicht so wirklich viel mit meiner ME super, aber so hin und wieder tut etwas Abwechslung schon gut - das Leben ist so schon schnelllebig genug.
:bravo:

Natürlich diejenige welche die ich seit langer Zeit immer mal wieder gerne ausführe, meine ME super :2thumbs:

Anbei ein Bild, das ich mit ihr im Juni 2015 geknipst habe - leider habe ich nur so einen Multifunktionsdruckscanner :ugly:


_________________
LG Arne


K-1 = :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Apr 2015, 12:01
Beiträge: 269
Wohnort: Magdeburg
Ich habe leider den Fehler gemacht erst mit der Digitalfotografie anzufangen. Der erste Schritt in die richtige Richtung war, eine digitale K50 zu kaufen, woraufhin ich mich hier im Forum angemeldet habe, woraufhin ich hier im Forum eine gebrauchte Pentax MX erstanden habe, woraufhin das Unheil seinen Lauf nahm.
Ich liebe Analog, gibt nicht geileres als einen Film als Sensor. Digital war gestern und was das Kleinbildvollformat angeht ist für mich die MX das beste wo gibt. Und die K50 ist ebenfalls noch sehr nützlich... als Blitzbelichtungsmesser.

Fürs kleine 6x4,5 Mittelformat bin ich zugegebenermaßen gelegenheitsbedingt fremd gegangen... (Die Mamiya ist aber auch leider geil).

Aber eine 6x7 Mittelformat fehlt noch... wer weiß, vielleicht ist ja die Pentax 67 in Wirklichkeit die beste Analogpentax aller Zeiten und nicht die MX.

Test folgt, alles für die Wissenschaft... nicht dass ich irgendwie analoges GAS hätte...

_________________
Eine Aufzählung meiner Pentaxkameras und Objektive würde nur die Bevölkerung verunsichern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Einbeinstativ welche Höhe?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: juste4467
Antworten: 4
Kamera Einstellungs-Tutorial für Anfänger
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Hannes21
Antworten: 27
Walimex an K-50 - Blendeneinstellung an der Kamera möglich?
Forum: Objektive
Autor: noobax
Antworten: 10
erste Bildchen mit der neuen Kamera
Forum: Menschen
Autor: Abramis
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz