Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 16:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2018, 16:05 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 19:55
Beiträge: 65
Vergangene Woche habe ich nach langer Zeit den in meiner Spotmatic eingelegten Film entwickeln lassen. Das Fotolabor hatte mir empfohlen den Ilford XP2 Super zu nehmen, da man den im selben Entwickler wie Farbfilme entwickeln kann. Vorher hatte ich immer schlicht den Tmax 400 genommen, aber ich wollte mal einen anderen Film ausprobieren.
Jetzt habe ich die Ergebnisse und bin völlig begeistert. Ich habe den Film aus Versehen doppelt belichtet, was zu komplett unerwartet großartigen Bildern geführt hat - und die Bilder sind nicht schwarz-weiß, sondern haben eine deutliche Sepia-Tönung. Woran liegt das? Ist das einfach der Look des Ilford, oder hat das Fotolabor (kein großes industrielles, sondern das des Ladens) einen Fehler gemacht? Wie gesagt, die Bilder sind wunderbar, nur möchte ich gerne wissen, wie es dazu kam.

Bild[/url]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2018, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 10:03
Beiträge: 32
Wohnort: Dresden
Hallo,
ein geringer Farbstich bzw. Sepia- Ton ist bei Abzügen auf Farbpapier offensichtlich normal. Hatte ich auch. Wenn du reine schwarz- weiß Abzüge haben willst, müssen die Bilder auf Schwarzweißpapier entwickelt werden.

Viele Grüße

Matthias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2018, 19:26 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 19:55
Beiträge: 65
Hi Matthias,

vielen Dank für den Hinweis! Ich hätte dazu schreiben sollen, dass ich bisher nur Scans der Negative habe. Ich wollte erstmal schauen, ob die Bilder überhaupt was geworden sind, bevor ich Abzüge machen lasse. Ich bin davon ausgegangen, dass die Negative auch schlicht S/W sind. Dass sie das erst auf dem Fotopapier sein könnten und die Tönung die "Grundfarbe" der Negative ist, habe ich nicht bedacht. Ist das schon die Lösung des Rätsels?

_________________
Flickaaa:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Sa 15. Sep 2018, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mai 2016, 10:03
Beiträge: 32
Wohnort: Dresden
Hallo,

die Tönung ist wie vermutet normal, habe noch mal nachgelesen. Dafür zeichnet sehr fein und detailreich und und ist tolerant bei leichter Über- und Unterbelichtung. Er kann mit im Farbprozess entwickelt werden. Die Tönung ist dann bei Erzeugung von Abzügen auf entsprechendem Papier nicht mehr von Bedeutung.

Viele Grüße

Matthias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Sa 15. Sep 2018, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Okt 2012, 12:20
Beiträge: 1534
Wohnort: Mettmann
Die Tönung konnte man früher mit entsprechendem Papier erreichen. Dein Labor verwendet das sicher für Porträts.

Gruß Uli


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Sa 15. Sep 2018, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mai 2013, 13:03
Beiträge: 516
Wohnort: am Deister
Ich habe hier gerade ein paar frische XP2 Negative liegen. Die sind einfach nicht grau, sondern bräunlich. Das bleibt dann natürlich im Scan so. In der weiteren Verarbeitung, analog oder digital, können grautonige Bilder erzeugt werden, wie oben schon geschrieben.

Grüße vom Deister, Jürgen

_________________
"Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah" (Goethe)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Sa 15. Sep 2018, 16:04 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 19:55
Beiträge: 65
Vielen lieben Dank euch! Ich vermute mal, dass ich den Film ab jetzt öfter nutzen werde! Bekomme damit ja quasi zwei in eins - einmal den schönen Sepia-Look und SW. Ist es auch möglich bei den Abzügen vom Negativ die Tönung zu behalten, oder muss ich dafür dann die digitalen Scans drucken lassen? (Ich würde das ja auch die Menschen im Fotoladen fragen, aber die waren mir bisher nicht sehr hilfreich und ihr scheint mir um einiges kompetenter und netter zu sein ;) )

_________________
Flickaaa:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Sa 15. Sep 2018, 18:19 
Offline

Registriert: Sa 29. Okt 2016, 10:40
Beiträge: 172
Wenn Du die nächsten Filme auch in Sepia haben möchtest, solltest Du das dazusagen. Sonst können auch andere Monochrome Konstellationen bei rauskommen.
Der XP2 ist ja ein Monochrom und kein S/W film (Meiner Meinung nach, auch wenn Ilford den als S/W verkauft- Sieht man ja auch an den Negativen ) und wird in Farbe Entwickelt. Da kann schon das eine oder andere anders werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Di 18. Sep 2018, 15:02 
Online

Registriert: Di 18. Sep 2018, 14:40
Beiträge: 9
Wie Bleachbypass schon gesagt hat, ist der XP2 kein Schwarzweissfilm, sondern ein monochromer Farbfilm. Daher kann er wie jeder andere Fabfilm auch im Farbprozess C41 entwickelt werden. Da der XP2 kein SW-Film ist, sind die Negative nicht farblos, sondern leicht rötlich. Wird der Film im normalen analogen Prozess auf Schwarzweiss-Papier vergrößert, dann ist das kein Problem. Der resultierenden Abzug wird ja durch das Papier schwarzweiss. Ein 0815 Fotolabor vergrößert aber auf Farbpapier! Wenn dann nicht sehr sauber gefiltert wird, hat der Abzug einen mehr oder minder starken rötlichen Farbstich.

Also wahrscheinlich Glück gehabt! Die Färbung hätte auch anders ausfallen können. Ob das Labor diese Bilder beim nächsten Durchlauf wieder so hin bekommt?

Ich empfehle bei Interresse im Internet nach "XP2 lomography" suchen. Die meisten Abzüge sind sauber auf SW vergrößert (oder in Graustufen gescannt), es gibt aber auch einige mit dem typischen Rotstich.

Der XP2 wird gerne für die hybride Fotografie verwendet (analog Fotografieren , Scannen, digital bearbeiten), da die Negative von jedem Farblabor entwickelt werden, er bei Überbelichtung (200 ASA) feines Korn bekommt und einfacher als ein SW zu scannnen ist (IR Fusselentfernung funktioniert).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SW in Sepia - wieso?
BeitragVerfasst: Di 18. Sep 2018, 22:57 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 19:55
Beiträge: 65
Ah interessant! Ich glaube ich habe in nächster Zeit viel auszuprobieren :D Das eine Fotolabor hat mir erklärt, die Maschine mache das (ich vermute sie meinen den Scanner) und man könne nicht sicherstellen, dass die Färbung genauso ist, wie beim ersten Scan. In dem anderen Laden hat man mir ein bisschen mehr erklärt und mir dann auch gleich das Equipment aus analogen Zeiten angeboten, falls ich daran Interesse habe...

_________________
Flickaaa:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

...Sturzflug in Sepia....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 9
Wieso kann Image Sync nicht ...
Forum: Small Talk
Autor: barniey
Antworten: 5
Wieso sind diese Bilder so unterschiedlich
Forum: Einsteigerbereich
Autor: rubianer
Antworten: 6
Wieso passt es nicht
Forum: Objektive
Autor: Devils Rise
Antworten: 9
...Wald in Sepia....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Methusalem
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz