Aktuelle Zeit: Mo 27. Jan 2020, 00:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 187 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Aug 2014, 13:09
Beiträge: 153
Wohnort: Nauheim
Mit dem Etat ist das so eine Sache. Jede Kamera kostet Geld bei der Entwicklung. Viele Entwicllungen kosten entsprechend viele Geld. Ist wohl klar. Je mehr Kameras verkauft werden um so besser - zumindest für den Hersteller. Vom Gesamtvolumen her liegt Pentax so einiges hinter Canon, Nikon und Sony. Sony hatte vor einigen Jahren so gut wie nix im Programm. Erst, als die Kamerasparte von Konica-Minolta übernommen wurde, ging es allmählich los. Fragt sich, wie groß ist und war dieser Aufwand, in einem - zumindest - stagnierenden Markt? Wie setzt man das alles in Relation?
Habe vor einigen Tagen einmal die Modellpalette (DSLR, Kompakt, Brigde und was es sonst noch gibt) von den vorgenannten Herstellern durchforstet. Kann sein, ich habe etwas übersehen, kann sein, es hat sich mittlerweile wieder etwas geändert.

Canon: 45 Modelle
Nikon: 27 Modelle
Sony: 46 Modelle
Pentax: 16 Modelle - incl.Theta

Fragt sich, wer das alles wirklich braucht? Mir persönlich ist und war die verhaltene Modellpolitik von Pentax immer lieber, als die überbordende Modellauswahl anderer Hersteller. Bei Sony z. B. wird mir eher schwindelig.
Generell scheint mir, die Hersteller setzen mehr auf hohe Qualität und hochpreisigere Modelle. Das bringt mehr Gewinn im kleiner werdenden Markt. Die Handyknipser sind hierbei ohnehin nicht die Zielgruppe. Ob die neue Canon EOS-1D X Mark III zum Listenpreis von 7299,00 Euro der Weg ist, wird sich zeigen. Irgendwo dürfte es Grenzen geben.


Zuletzt geändert von Bodo der Böse am Mi 15. Jan 2020, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 12:53 
Offline
AC-Foto
AC-Foto

Registriert: Do 2. Apr 2015, 08:20
Beiträge: 1383
Ich hatte die 1Dx-Mk III gestern in der Hand und garantiere - die wird sich gut verkaufen. Es gibt genug Profifotografen für so eine Kamera. Bei Sport, Presse und Naturprofis wird DSLR noch eine ganze Weile eine Rolle spielen. So schnell bin ich nicht mehr zu beeindrucken, aber die Kamera ist tatsächlich der helle Wahnsinn. Sie ist aber ja auch nicht für normale Anwender gedacht, der Markt für Profis ist einfach anders gestrickt.

Smartphones kannibalisieren sicherlich die einfachen Kompaktkameras, aber man kann eine GRIII mit APS-C Sensor nicht mit einem noch so guten Smartphone vergleichen. Das Smartphone reicht sicher für Social Media und so weiter, aber qualitativ liegen Welten dazwischen. Mittlerweile merken das die Leute auch wieder. Schnappschüsse und fotografieren sind verschiedene Dinge.

Es gab Zeiten, da war eine Kameraausrüstung im Wert eines mittleren Kleinwagens ein Statussymbol. Die Zeiten sind vorbei, aber das liegt vermutlich eher am Zeitgeist. Genau diese Leute investieren heute vermutlich ihr Geld einfach in andere Statussymbole bzw technisches Spielzeug.

_________________
Für hier, aber nicht nur 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:11
Beiträge: 4846
Isabel AC-Foto hat geschrieben:
Ich hatte die 1Dx-Mk III gestern in der Hand und garantiere - die wird sich gut verkaufen. Es gibt genug Profifotografen für so eine Kamera. Bei Sport, Presse und Naturprofis wird DSLR noch eine ganze Weile eine Rolle spielen. So schnell bin ich nicht mehr zu beeindrucken, aber die Kamera ist tatsächlich der helle Wahnsinn. Sie ist aber ja auch nicht für normale Anwender gedacht, der Markt für Profis ist einfach anders gestrickt.[...]


Wenn man sich das White-Paper anschaut wie der Spiegel und der AF-Sensor verbessert wurde, dann meine ich nicht, dass es wirlich eine technische Limitierung für DSLR gibt. Da ist noch sehr viel Potential.

Und die Sache mit den weniger Teilen bei den Spiegellosen ist ja auch so eine Sache. Die Objektive, die heute auf den Markt kommen, kosten deutlich mehr als DSLR-Objektive. Den Mehrwert muss jeder für sich beurteilen, aber ein einfach aufgebautes Spiegelloses-Stystem mit den 3 typischen Zooms kostet ca. 1500-2000€ mehr als ein vergleichbares Spiegel-System. Der durchschnittliche Amateurfotograf benötigt das nicht.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 2223
Wohnort: Aachen
Isabel AC-Foto hat geschrieben:
Es gibt genug Profifotografen für so eine Kamera. Bei Sport, Presse und Naturprofis wird DSLR noch eine ganze Weile eine Rolle spielen. .



leider sieht man z.B. bei Pressekonferenzen auch immer mehr "Profis" die mit dem Handy arbeiten...

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Dez 2016, 11:18
Beiträge: 427
Wohnort: Duisburg
[/quote]Und die Sache mit den weniger Teilen bei den Spiegellosen ist ja auch so eine Sache. Die Objektive, die heute auf den Markt kommen, kosten deutlich mehr als DSLR-Objektive. Den Mehrwert muss jeder für sich beurteilen, aber ein einfach aufgebautes Spiegelloses-Stystem mit den 3 typischen Zooms kostet ca. 1500-2000€ mehr als ein vergleichbares Spiegel-System. Der durchschnittliche Amateurfotograf benötigt das nicht.[/quote]

Das stimmt so nicht, die DSLMS Zooms sind z.Bsp. für Sony Cams sind recht günstig geworden (s. Tamron). Die Samyang Objektive, vornehmlich die FB, sind mehr als günstig (sie dürfen, wie bei Sigma allerdings mittlerweile per USB Dock "nachgeeicht" werden). Abgesehen davon, kommen die Chinesen vermehrt auf den Markt (s. Viltrox) und die "schlafen nicht", es gibt vermehrt Objektive für DSLM Kameras, leider nur für Pentax nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 23:51 
Offline

Registriert: So 13. Okt 2019, 07:41
Beiträge: 9
Wohnort: Hamburg
Isabel AC-Foto hat geschrieben:
Ich hatte die 1Dx-Mk III gestern in der Hand und garantiere - die wird sich gut verkaufen. Es gibt genug Profifotografen für so eine Kamera. Bei Sport, Presse und Naturprofis wird DSLR noch eine ganze Weile eine Rolle spielen. So schnell bin ich nicht mehr zu beeindrucken, aber die Kamera ist tatsächlich der helle Wahnsinn. Sie ist aber ja auch nicht für normale Anwender gedacht, der Markt für Profis ist einfach anders gestrickt.



Ich hoffe das sie sich gut verkauft. Ihr müsst auch leben und sollt das auch. Ich tippe aktuell, das die spiegelosen die Spiegelsysteme in vielen Bereichen ersetzen werden, das liegt vorallem an der Bruderschaft mit Handys. Generell ist es den Algorithmen egal ob das 61mp oder 12mp Handy sind.
Da wird was passieren, aber langsam. Der Markt ist klein und kein Amateur möchte mal eben alle Objektive und Bodys wechseln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 00:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 00:45
Beiträge: 4002
bigw hat geschrieben:
Isabel AC-Foto hat geschrieben:
Es gibt genug Profifotografen für so eine Kamera. Bei Sport, Presse und Naturprofis wird DSLR noch eine ganze Weile eine Rolle spielen. .



leider sieht man z.B. bei Pressekonferenzen auch immer mehr "Profis" die mit dem Handy arbeiten...


Die wenigsten sind da Profis. Oft werden freiberufliche Mitarbeiter zu solchen Veranstaltungen geschickt. Und wenn Politiker xy sich da mit paar anderen Leuten z. B. hinstellt oder der Sportverein kürt die Sportler des Jahres reicht so ein Handy Foto für die Zeitung allemal.

Bei den großen Zeitungen ist das vielleicht anders.

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jan 2012, 13:55
Beiträge: 571
Wohnort: Ilmenau
Hier in der lokalen Presse wurde ind en letzten Jahren der Fotograf auch immer öfter eingespart. Da kommt der Zeitungsartikelschreiber allein und fotografiert nebenbei. Manchmal mit einer _billigen_ Canon DSLR, manchmal mit Kompaktkamera, selten mit Handy.

Ohne jetzt den Profis (der Zeitungsschreiber, nicht der Fotografen) zu nahe treten zu wollen, die Qualität der Bilder ist meist nicht so prall. Ich habe den Eindruck, dass zumindest in der von mir gelesenen Lokalzeitung die Bildqualität sowohl technisch wie auch vom Aufbau her in den letzten paar Jahren auffällig stark nachgelassen hat. Das ist natürlich erstmal dem Kostendruck geschuldet, aber die meisten Leute können ein gutes Bild vermutlich nicht würdigen. Und eine miese Qualität quasi als Vorbild in der Zeitung verschiebt auch die Baseline in der Bevölkerung, was zumutbare Bildqualität betrifft.

Ich war bei einigen Events dabei und hatte durchweg bessere Bilder. Die Zeitung will trotzdem nur den eigenen Schrott haben, weil es da keine Diskussion mit den Urheberrechten gibt.

Um auf den Threadinhalt zurück zu kommen: Pressefotografen sterben langsam aus und sind sicher nicht die große Käuferschicht für eine 7k€ Kamera.

just my 2 ct
Ralf

_________________
http://schueler.ws


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 11:20 
Offline
AC-Foto
AC-Foto

Registriert: Do 2. Apr 2015, 08:20
Beiträge: 1383
Ich meinte Presseagenturen, bei den olympischen Spielen sitzt sicher niemand mit Handy am Spielfeldrand. Da ist eine Kamera Arbeitswerkzeug und auch immer Ihren Preis wert weil man damit Geld verdient.

_________________
Für hier, aber nicht nur 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Okt 2018, 12:59
Beiträge: 2223
Wohnort: Aachen
Isabel AC-Foto hat geschrieben:
Ich meinte Presseagenturen, bei den olympischen Spielen sitzt sicher niemand mit Handy am Spielfeldrand. Da ist eine Kamera Arbeitswerkzeug und auch immer Ihren Preis wert weil man damit Geld verdient.



:2thumbs:

_________________
Alles Liebe aus Aachen

Walter

Kritik ist erwünscht, auch negative (solange Sie konstruktiv ist) nur so kann man lernen! :2thumbs:
https://www.flickr.com/photos/walterbusch/albums


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 187 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Zurück in der Heimat - und vielleicht ein neues Zuhause...
Forum: Hallo Forum
Autor: Yyrgn
Antworten: 24
Mal was neues probiert
Forum: Menschen
Autor: theo_90
Antworten: 1
Eigentlich Bretagne... (Brest)
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: chruztoph
Antworten: 75
Das es das noch gibt, altmodische Navi
Forum: Offene Galerie
Autor: diego
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz