Aktuelle Zeit: Mo 8. Mär 2021, 10:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3541
Tach Leute,

man liest es ja immer wieder und es leuchtet auch ein: denkt man über die Anschaffung eines hochwertigen Filters (z. B. Polfilter, ND-Filter) nach, so sollte man einen kaufen mit dem größten Filderdurchmesser seiner Objektivsammlung. Diesen Filtern kann man dann mit günstigen Step-Up-Adaptern auch an Objektive mit kleineren Filtergewindedurchmessern nutzen.

Allerdings stellt sich mir nun die Frage: wenn ich so einen Filter drauf habe, dann passt doch sicher nicht mehr die Original-Gegenlichtblende des Objektivs auf selbiges. Gegenlicht kann aber schnell mal ein Problem werden...

Wie geht ihr mit dem Problem um? Man könnte eine faltbare Gummi-Gegenlichtblende anschaffen, die in das Filtergewinde geschraubt wird. Dadurch, dass die faltbaren Teile in der Regel in drei Stufen ausgeklappt werden können, könnte man etwas auf die unterschiedlichen Brennweiten der Objektive eingehen. Aber für ein Tele-Objektiv sind diese Dinger immer noch nicht ideal.

Also was macht ihr, wenn ihr z. B. einen 77mm-Filter habt und ihn an ein Objektiv mit 52mm-Filtergewinde schrauben wollt?

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 14:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 5113
Wohnort: Berlin
Also ich nehme ND Filterscheiben mit entsprechendem Halter und Adapter für alle meine Objektive. Diese Filterscheiben gibt es auch als Verlaufsfilter.
Für das Problem mit den verschiedenen Objektiv-Filterdurchmesser ist das eine gute Lösung, behaupte ich.

Die Gegenlichtblende funktioniert dabei aber nur beim 15-30er UWW, bei anderen Objektiven wäre sie wohl nicht einsetzbar (wird dich vielleicht nicht zufriedenstellen...)

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3541
Alaric hat geschrieben:
Also ich nehme ND Filterscheiben mit entsprechendem Halter und Adapter für alle meine Objektive. Diese Filterscheiben gibt es auch als Verlaufsfilter.
Für das Problem mit den verschiedenen Objektiv-Filterdurchmesser ist das eine gute Lösung, behaupte ich.

Die Gegenlichtblende funktioniert dabei aber nur beim 15-30er UWW, bei anderen Objektiven wäre sie wohl nicht einsetzbar (wird dich vielleicht nicht zufriedenstellen...)


Sind die Gelis deiner anderen Objektive zu lang, sodass die Halterung für die ND-Filter nicht mehr befestigt werden kann? Was ist sonst der Grund?

Im Prinzip ist das tatsächlich eine gute Lösung für das Problem, wenn man denn über ND-Filter redet (und die Scheiben und die Halterung transportieren mag/kann). Aber wie sieht es mit einem Polfilter aus? Den gibt es ja nun nicht in Scheibenform...

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 15:01 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 5113
Wohnort: Berlin
Dunkelmann hat geschrieben:
Sind die Gelis deiner anderen Objektive zu lang, sodass die Halterung für die ND-Filter nicht mehr befestigt werden kann? Was ist sonst der Grund?
Im Prinzip ist das tatsächlich eine gute Lösung für das Problem, wenn man denn über ND-Filter redet (und die Scheiben und die Halterung transportieren mag/kann). Aber wie sieht es mit einem Polfilter aus? Den gibt es ja nun nicht in Scheibenform...

Nun, du hast auch ND Filter angesprochen ... :) :cheers:
Die Adapter bilden das Grundgerüst für den eigentlichen Filterhalter in den dann die Filterscheiben eingesetzt werden ...
Die Adapter, kleine und leichte Alu-Scheiben, werden in das Filtergewinde eingeschraubt und stehen dann seitlich über. Da wäre dann kein Platz mehr für die Geli.
Halter und Filter sind in einer kleinen Tasche, die ist nicht unbedingt schwer, passt bei mir in vordere Tasche vom Fotorucksack.

Einzig beim 15-30 ist das anders, weil hier die Gegenlichtblende fest verbaut ist und der Filterhalter anders aufgebaut ist. Hier ist das Equipment ungleich größer ...

Ein guter Polfilter ist drehbar, und den gibt es dann in runder Form. Dazu habe ich leider auch keine andere Lösung (wie in deinem Sinne). :cheers:

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3541
Alaric hat geschrieben:
Die Adapter bilden das Grundgerüst für den eigentlichen Filterhalter in den dann die Filterscheiben eingesetzt werden ...
Die Adapter, kleine und leichte Alu-Scheiben, werden in das Filtergewinde eingeschraubt und stehen dann seitlich über. Da wäre dann kein Platz mehr für die Geli.
Halter und Filter sind in einer kleinen Tasche, die ist nicht unbedingt schwer, passt bei mir in vordere Tasche vom Fotorucksack.


Ah, ok. Ich dachte, ich hätte solche Filterscheiben auch mal mit einer Halterung gesehen, die anders befestigt wird, wobei die Filterscheiben dann effektiv vor einer Geli sitzen können.

Zitat:
Einzig beim 15-30 ist das anders, weil hier die Gegenlichtblende fest verbaut ist und der Filterhalter anders aufgebaut ist. Hier ist das Equipment ungleich größer ...

Ein guter Polfilter ist drehbar, und den gibt es dann in runder Form. Dazu habe ich leider auch keine andere Lösung (wie in deinem Sinne). :cheers:


Das heißt aber, dass du bei Verwendung deiner ND-Scheiben auch keinen Gegenlichtschutz hast, oder habe ich das falsch verstanden?

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:08
Beiträge: 1128
Wohnort: Nürnberg
Da ich bei meinen Filtern vom Stativ aus arbeite war die fehlende Geli bisher noch kein Problem, wenn doch Mal störende Flares auftauchen nehme ich meine Hand oder ein Tuch um das Objektiv von der entsprechenden Seite zu schützen. Ansonsten habe ich eh relativ Gegenlichtfeste Objektive bei denen ich sehr selten eine Gegenlichtblende nutze...

_________________
[] []



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 15:46 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 5113
Wohnort: Berlin
Ja, wie gesagt: Beim 15-30er sitzt der Filter vor der Geli, bei allen anderen Objektiven bleibt die Gegenlichtblende in der Tasche.
Ich decke dann z.B. mit der Hand seitlich einfallendes Licht ab, oder auch mit einem Tuch o.ä.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3541
chruztoph hat geschrieben:
Da ich bei meinen Filtern vom Stativ aus arbeite war die fehlende Geli bisher noch kein Problem, wenn doch Mal störende Flares auftauchen nehme ich meine Hand oder ein Tuch um das Objektiv von der entsprechenden Seite zu schützen. Ansonsten habe ich eh relativ Gegenlichtfeste Objektive bei denen ich sehr selten eine Gegenlichtblende nutze...


Ja, das kann man natürlich machen. Ich habe letztens im Dunkeln gestanden und Langzeitbelichtungen gemacht. Das macht man mit ND-Filtern ja auch gerne bei Tag. :D Für das eine Objektiv hatte ich da keine Geli und dann kamen während der Belichtungszeit immer Autos von schräg vorne und deren Scheinwerfer konnten ziemlich gut auf die Frontlinse scheinen. Ich habe natürlich versucht, mich immer perfekt zwischen Scheinwerfer und Objektiv zu stellen oder mit der Hand abzudecken, aber das war gar nicht so einfach - und bei Belichtungen über mehrere Minuten dann auch kein Spaß. Außerdem will man ja nicht mit der Hand oder dem Körper in die "Schusslinie" kommen, d. h. auf dem Bild landen. Eine Geli, die einfach zur Brennweite passt, ist da schon schön... Oder eben so eine Gummi-Geli, die man in mehreren Stufen ausklappen kann. Die braucht man ja nur zum Einschrauben in das Filtergewinde des Filters und somit genau ein Exemplar. Allerdings sind die Dinger - vor allem im Format 77mm -, ganz schön fette Teile. Eine schlankere Lösung würde mich da mehr ansprechen. Ich habe nicht immer einen großen Rucksack dabei...

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 15:59 
Online
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:05
Beiträge: 7879
Schon mal an ein Kompendium gedacht? Oder an French Flags? Oder an Schattenwerfer auf flexiblem Arm?
Sowas wird meistens für Filmer angeboten, eignet sich aber auch für Fotografen.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 24. Jan 2018, 09:01 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 5113
Wohnort: Berlin
Dunkelmann hat geschrieben:
Alaric hat geschrieben:
Also ich nehme ND Filterscheiben mit entsprechendem Halter und Adapter für alle meine Objektive. Diese Filterscheiben gibt es auch als Verlaufsfilter.
Für das Problem mit den verschiedenen Objektiv-Filterdurchmesser ist das eine gute Lösung, behaupte ich.

Die Gegenlichtblende funktioniert dabei aber nur beim 15-30er UWW, bei anderen Objektiven wäre sie wohl nicht einsetzbar (wird dich vielleicht nicht zufriedenstellen...)


Sind die Gelis deiner anderen Objektive zu lang, sodass die Halterung für die ND-Filter nicht mehr befestigt werden kann? Was ist sonst der Grund?

Im Prinzip ist das tatsächlich eine gute Lösung für das Problem, wenn man denn über ND-Filter redet (und die Scheiben und die Halterung transportieren mag/kann). Aber wie sieht es mit einem Polfilter aus? Den gibt es ja nun nicht in Scheibenform...


Gerade entdeckt und hier nur einmal zur Information: Polfilter gibt es auch in Scheibenform von Lee.
Der Filter ist nicht ganz preiswert, aber zumindest kann man dann viele Objektivdurchmesser mit einem Filter abdecken. Da der Halter drehbar ist, kann man somit auch den Filter drehen.

Im Netz findet man ihn: "lee polfilter scheibe" Den Filter gibt es übrigens auch beim Forensponsor!

... also, nur mal so als Information - diese Polfilter-Form ist für mich auch neu und ich überlege ob der nicht auch in meine Ausrüstung passt.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bilder und Tipps
Forum: Einsteigerbereich
Autor: juste4467
Antworten: 20
Tipps für Actionfotos Pferd/Hund
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Larabaer
Antworten: 7
der Duft der großen weiten Welt #2
Forum: Offene Galerie
Autor: Stormchaser
Antworten: 4
Gegenlicht mit Altglas eingefangen
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: niemand
Antworten: 5
Tipps zum "Rahmen schaffen"
Forum: Bildbearbeitung
Autor: schokokekskrümel
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz