Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 15:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 07:22
Beiträge: 181
Hallo zusammen,

ich habe herausgefunden, wie ich Pentax nur noch loben kann. 8-) Bin ein Weichei und hasse es schwere Kameras mit mir herum zu tragen. Ich jammere dauernd, K1 zu schwer, 50mm 1.4 zu schwer. Das ist jetzt vorbei, ich habe den Trick raus: Wenn ich losgehe, egal was ich fotografieren will, kommt das DF A 150-450mm auf die Kamera. Spätestens nach 1 - 2 km wird mir das zu schwer. Also DF A 50mm drauf und juhu, schon wiegt das Ganze nur noch die Hälfte, Wohltat. Wieder so nach weiteren 1 - 2 km gehe ich schon wieder schief, also 50mm weg und Kit-Objektiv DF A 28 - 105mm drauf, jaaaaa vieeeeel leichter. So komme ich lässig auf 6 - 8 km ohne über die schwere Pentaxausrüstung zu jammern. :2thumbs:
Problem: in der Tasche sind immer noch die schweren Klötze. Kennt jemand eine vernünftige leichte Kameratasche oder einen Rucksack, den man nicht abnehmen muss, um ein Objektiv heraus zu nehmen? Die Klötze müssen natürlich hineinpassen zusammen mit ein paar Filtern. Die Pentax-Taschen sind mir alle zu schwer (s. Weichei !).

LG
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:31
Beiträge: 137
Ich habe einen Lowepro Fastpack 250.
Wenn man einen Schulterriemen abnimmt, kann man den Rucksack nach vorne holen und kommt an die seitliche Öffnung für Kamera und Objektive.
Auf den ersten Blick sieht das super aus und ich mag es auch sehr.
Aber für einen Objektivwechsel - speziell mit einem größeren Objektiv - musst Du das Fach weit öffnen, dann könnten theoretisch die anderen Objektive rausfallen.
Ob die Handhabung da passt, musst Du aber für Dich selbst rausfinden.
Ich bin da vielleicht übervorsichtig, aber wenn es irgendwie geht, setze ich den Rucksack für einen Objektivwechsel ab.

_________________
LG Clemens


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2015, 21:06
Beiträge: 61
Wohnort: Stuggi
Noch ne andere Idee - und das kommt mir bei Pentax mit der „Kompaktlinie“ sehr zupass: K1 und alle FF-Objektive raus, KP oder K-S1 und das kleinstmögliche „Zoombesteck“ anlegen, z. B. Sigma 10-20, DA 18-50, PLM 55-300. Und schwupp - ist die Tasche/Rucksack nur noch halb so schwer -:). Geht bei mir alles in eine kleine handliche Tasche mit sofortigem Zugrif...

Gruß, Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 00:19
Beiträge: 9513
Wohnort: Meckesheim
Also ich habe mir in Duisburg beim Treffen die Vanguard Alta Access 38X gekauft und kann da nur sagen es passt einiges rein.
Extra Laptop Tasche und man kann sie von oben bedienen oder ganz aufmachen dann als Tasche über der Schulter tragen oder als Rucksack.
Ich finde diese Kombi klasse wenn viel mit muß. Wenn ich weniger mitnehme nehme ich meinen kleineren Rucksack oder nur eine Tasche am Gürtel
wo zwei Objektive rein gehen.
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 3395
Wohnort: Berlin
Ein Fotokoffer für die schweren Teile zum ziehen, wie ein Trolley.
Geht bei mir in der Stadt und auf Stadtbesuch ganz prima.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:04
Beiträge: 3274
Guck mal unter
Mindshift Gear Rotation

oder
Mindshift Gear Backlight

Den Backlight habe ich :) Vorteil: Du kannst den gesamten Rucksack vom Rücken vor den Bauch schwenken, das Rückenteil öffnen und hast den gesamten Objektivpark vor dir. Super für den Objektivwechsel. Ich lasse immer ein Segment frei, um das abgenommene Objektiv zwischenparken zu können. Der Rucksack hat auch einen tollen Tragekomfort - ist allerdings nicht ganz günstig.

_________________
[b][color=#0000FF]Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 1948
Wie wäre es mit einem Sherpa? ... :kopfkratz: ... :d&w:

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 08:52 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 11:13
Beiträge: 9487
Bei mir immer im Einsatz: Lowe Pro Slingshot 202 AW - vermutlich gibt es dazu schon längst Nachfolger. Das hält das 150-450, ein Weitwinkel und eine oder zwei Standardbrennweiten plus Akkus, Filter und so ein zeug. Alternativ auch ein 300/2.8*, etc. Kamera ist am Gurt mit 16-45 Standard-Zoom und gut ist. Gleiches Prinzip wie oben, man kann den Rucksack nach vorne Holen ohne ihn abzunehmen und die Objektive wechseln. Mache ich mit dem Ding schon so lange, dass der schon etwas rötlich ist durch die Sonne. Kostet nicht viel, ist nicht schwer und es ist erstaunlich, was da rein geht. Meine Anordung ist ein großes Fach für die Teles rechts und zwei kleinerem für den Rest links. Mal habe ich das 12-24, 200/2.8, 300/2.8 dadrin plus AFTK im Reissverschlußfach, mal 150-450, 16-45 und 100/2.8 Makro mit dem 55-300 auf der Kamera.

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 18:15 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2014, 18:13
Beiträge: 15
Hallo,
ich hatte bis zum August 2019 den Lowe pro Fastpack 250 in Gebrauch, im oberen Fach hatte ich das 150-500mm Sigma, welches seit Januar gegen das DF A 150-450mm getauscht wurde.
Mich störte aber immer wieder, dass das große Objektiv im Daypack transportiert wurde und wem man an alles ran wollte, musste man den Rucksack ablegen (mit dem Rückenteil in den Dreck, wenn keine Ablagemöglichkeit in der Nähe war).
Seit August (den FFB Naturfototagen) habe ich den Lowe pro Flipside 400 AW, der gesamte Rucksack wird vom Rücken vor den Bauch geschwenkt, das Rückenteil öffnen und alles liegt vor einem.
Das DF A 150-450mm passt an der K3 rein, nur der Stativfuß muss entfernt werden. Es ist auch noch genug Platz für weitere Objektive und Zubehör.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tasche oder Rucksack
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 07:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 07:22
Beiträge: 181
Hi,
danke für die Tips, werde mir die Rucksäcke, die ihr vorschlagt, mal ansehen. Im Moment ist der Lowe pro Flipside 400 AW der Spitzenreiter für mich.

@Udo: Nee, Udo, so geht das nicht. Mein Scherpa jammert jetzt schon über Stative, Blitzausrüstung, Reflektoren..... Das kann ich dem Ärmsten nicht zumuten. Ein Maultier wäre vielleicht eine gute Alternative.

Mal im Ernst: Ist schon faszinierend, alles wird kleiner und leichter. Ein Handy hat heute mehr Rechenleistung als der Rechner der Mondfähre der Apollo. Bei Objektiven von Pentax ist das umgekehrt. Die Pencakes samt Kamera wogen fast nichts und die heutige Ausrüstung für einen Fotowalk bringt bei mir inzwischen fast 6 kg auf die Waage. OK, die optischen Eigenschaften sind richtig gut. Aber K1 + DF A 150-450mm ruhig in der Hand zu halten ist schon fast Bodybuilding.

Liebe Grüße
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein neuer Rucksack muss her
Forum: Zubehör
Autor: El-Cid
Antworten: 39
Wer bin ich? Girlitz oder Goldammer oder...?
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 5
Kaufberatung: Nachfolge für K-30 -> K-3II oder K-1 oder...
Forum: Kaufberatung
Autor: theo_90
Antworten: 29

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz