Aktuelle Zeit: Fr 23. Jul 2021, 17:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Fr 18. Dez 2020, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 1822
Wohnort: Krakau, Polen
Ein Pentaxkollege aus Krakau mit K3II hat mich gebeten, ein paar High-ISO-RAWs mit der KP und der K1II zu schießen und ihm zu schicken. Seine Hauptspielwiese sind Vögel und Makros, wo er tolle Fotos zaubert. Er wollte eigentlich wechseln, weiß aber noch nicht, ob es eine K1 oder eine KP werden soll.

Von meinen handgeschossenen RAWs in einer dunklen Kirche war er ziemlich enttäuscht, er hätte sich mehr von den High-ISO-Möglichkeiten versprochen. Insbesondere von der K1II, die der KP hält er für etwas besser. :yessad:

Meine Frau und ich kommen ja von der K20, da war es eine gigantische Verbesserung. Aber höher als ISO 1600 gehe ich eigentlich ganz selten, im Prinzip nur bei Nachtfotos mit Sternenhimmel. Entrauschung bei Bidlbearbeitung ist für mich noch eine Baustelle.

Für ihn ist es aber auch die Frage nach der nächsten Kamera (er hat mehr APSC als VF-Linsen), wir sind auch mal verabredet, damit er beide Kameras live ausprobieren kann.

Ich frage mich aber, ob ich was falsch gemacht haben könnte, was die Einstellungen angeht. Oder grundlegend falsch mache, was ja dann auch meine Bilder betrifft. Deswegen 2 Fragen:

1. Welche Einstellungen habt Ihr bei der kamerainternen Rauschreduzierung? Ich habe da alles auf Auto.

2. Kann es sein, dass die High-ISO-Möglichkeiten der K1II im Vergleich zur KP nicht besser sind, vielleicht sogar schlechter? Manchmal habe ich nämlich auch das Gefühl, dass ich mit dem 150-450er an der K1II schneller bin, was den AF betrifft, aber an der KP bei gleichen Einstellungen weniger Rauschen bekomme. Generell bevorzuge ich die K1II bei Landschaft, Fotos vom Stativ aus, für den Tele- und Makrobereich greife ich aber eher zur KP. Habe nie darüber nachgedacht, warum. Jetzt habe ich aber ein Fragezeichen über dem Kopf.

_________________
| | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Fr 18. Dez 2020, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 3156
Wohnort: Eutin
Hallo Jan,

Disclaimer vorweg: Ich bin kein Pixelpeeper; mag sein, dass meine ungeschulten Augen die letzten Feinheiten schlichtweg nicht erkennen.

Höhere ISO-Bereiche brauche ich bei K1 (noch die alte Mark 1) und KP in erster Linie bei Hallenturnieren Springreiten; dort sind kurze Verschlusszeiten ein Muss, und Stativ würde daher auch nichts bringen. Da kann es gut passieren, dass die ISO-Werte bei 6000 liegen, wenn‘s dumm läuft auch darüber. Da ist dann schon deutliches Rauschen zu sehen.

Ich habe zwischen den beiden Kameras keinen wirklichen Unterschied festgestellt. Beide machen das für die schlechten Lichtverhältnisse meiner Meinung nach aber erstaunlich gut. Bei manchen Gelegenheiten hatte ich beide mit - die Entscheidung, welche zum Einsatz kam, hing nicht vom jeweiligen Rauschverhalten ab. Bei beiden hätte ich mir einreden können, dass sie das besser machen, als die andere :yessad:

Noise Reduction habe ich bei beiden auf Auto stehen - habe mich noch nie gefragt, ob das überhaupt für die RAWs relevant ist. Entrauschen mache ich in Lightroom.

Bin gespannt auf die Einschätzung der Kollegen!

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Fr 18. Dez 2020, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jul 2012, 13:21
Beiträge: 1118
Moin Jan,
ich kann deinen Kollegen gut verstehen, habe selbst eine K3II (Noise Reduction steht auf Benutzer) in Gebrauch. Meine GRIII ist der K3II da weit voraus wenn es ums rauschen geht.
Zur K1/K1II und KP kann ich nichts sagen.
Allgemein nutze ich Affinity-Photo - zum Rauschen entfernen oder NIK.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Fr 18. Dez 2020, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Mär 2018, 16:19
Beiträge: 3728
Wohnort: CH
Also mit der KP mache ich Event Fotos - wenn es wieder mal welche geben darf.
Das Rauschverhalten der KP ist super.
Bei der K-1II kann ich es Dir noch nicht sagen.
Ich stelle die Rauschreduzierung auch auf Automat.
Ich fotografiere ohne RAWS
Gruss Uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Fr 18. Dez 2020, 23:37 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 726
Wohnort: Leipzig
Beim direkten Vergleich von K-1 (1. Version) und KP lässt sich aus den Rohdaten der K-1 ein klein wenig mehr herausholen - ausgehend von meinen Erfahrungen mit Astro-Bildern.

'Mehr' heisst hier, dass man bei optimalem Verhältnis von Rauschunterdrückung und Detailerhalt insgesamt mit der K-1 etwas mehr Details erhalten kann. Nicht ganz der Sensorfläche entsprechend, aber ca. 2/3 EV Vorteil, wenn ich mich recht an meine Experimente erinnere. Die bereits im 'accelerator' in der KP stattfindende Rauschreduzierung der Rohdaten funktioniert sehr gut, d.h. die Balance zwischen Restrauschen und Details ist sehr gut gewählt und die JPEG-Verarbeitung ist deutlich besser als in der K-1. Wo die Rauschreduzierung bei KP und K-1 II einsetzt, sieht man auf https://www.photonstophotos.net/Charts/ ... entax%20KP sehr gut. Offenbar werden die Parameter in jeweils ganzen EV-Schritten angepasst.

Auch ein von dpreview zeigt deutlich, dass die KP bei den JPEGs gut mithalten kann, die Rohdaten aber bei der K-1 II mehr hergeben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Sa 19. Dez 2020, 01:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4924
Wohnort: Nandlstadt
Die K-1 II rauscht weniger als die KP - bei gleichzeitig höherer Auflösung. Wobei die KP für eine APS-C Kamera schon ein herausragendes Rauschverhalten hat. Ich schalte bei allen meinen Kameras die Rauschreduzierung aus. 1. weil ich sie meist nicht brauche und 2. weil ich im Bedarfsfall dann lieber selbst nachträglich entrausche und die für mich passende Balance aus Rauschreduzierung und Detailerhalt wähle.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Sa 19. Dez 2020, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 9764
derfred hat geschrieben:
Die K-1 II rauscht weniger als die KP - bei gleichzeitig höherer Auflösung. Wobei die KP für eine APS-C Kamera schon ein herausragendes Rauschverhalten hat. Ich schalte bei allen meinen Kameras die Rauschreduzierung aus. 1. weil ich sie meist nicht brauche und 2. weil ich im Bedarfsfall dann lieber selbst nachträglich entrausche und die für mich passende Balance aus Rauschreduzierung und Detailerhalt wähle.



....+1


Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Sa 19. Dez 2020, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:10
Beiträge: 2390
Wohnort: Darmstadt
Nur damit der Hinweis von Jee nicht untergeht: Für solche Fragen ein perfektes Werkzeug ist der Studio Shot Comparison Test von dpreview. https://www.dpreview.com/reviews/image- ... 3235130623

Bessere und objektivere Möglichkeiten findet man wohl nirgends.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Sa 19. Dez 2020, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 6792
Nur, dass es nicht untergeht. Der Freund startet von einer K-3 II, wenn man lediglich auf den Sensor schaut, ist die KP vielleicht 0.5 EV besser, viel mehr wird es für den VF-Sensor auch nicht sein, vielleicht 1 EV. Man muss also schon zu sehr sehr hohen ISO gehen, dass man das sieht. Also 25k+ oder so, wie man bei dem dpreview Tool sehen kann. Die Fortschritte der Sensortechnologie bewegen sich mehr auf dem Gebiet der Auslesegeschwindigkeit, Phasenpixel-Integration etc. Auflösung-Verbesserungen bei hohen ISO sollte man nicht zu viel erwarten. Das wird für die neue K-3 iii auch nicht anders sein. Und gilt auch für die Siegellosen-Sensoren.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rauschreduzierung K1II vs. KP
BeitragVerfasst: Sa 19. Dez 2020, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 1822
Wohnort: Krakau, Polen
Vielen Dank schon mal. :cheers:

Die Links werde ich auch weiterleiten.

ulrichschiegg hat geschrieben:
Der Freund startet von einer K-3 II, wenn man lediglich auf den Sensor schaut, ist die KP vielleicht 0.5 EV besser, viel mehr wird es für den VF-Sensor auch nicht sein, vielleicht 1 EV. Man muss also schon zu sehr sehr hohen ISO gehen, dass man das sieht. Also 25k+ oder so, wie man bei dem dpreview Tool sehen kann.


Nur wird ja die ISO der K1 und KP hervorgehoben beim Marketing. Von daher vielleicht auch seine Enttäuschung. Er dürfte öfters an die Grenzen stoßen und beim Rauschverhalten sehr hohe Maßstäbe anlegen.

Was mich aber wirklich wundert: Bei mir ist bei ISO 1600 eigentlich Schluss. Da ist es für mich noch okay, aber höher gehe ich eigentlich nicht tagsüber. Beim hätte ich vielleicht noch höher gehen können, bei der nicht. Allerdings liegt bei mit bei der Nachbearbeitung sicher noch Potential, was Entrauschen angeht.

_________________
| | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fernauslöser Ayex AX-3 für K1II & KP kompatibel? Alternativ?
Forum: Zubehör
Autor: mein Krakau
Antworten: 9
Rauschreduzierung
Forum: Einsteigerbereich
Autor: proebstl
Antworten: 8
K1 - Umbau zur K1II wer läßt es machen?
Forum: DSLR
Autor: Carl Bremme
Antworten: 216
Pentax KP oder K1ii
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Cortex
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz