Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 191 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 7177
Wohnort: Meckesheim
ja ich hab auch nicht schlecht gestaunt als ich die im TV sah
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 19:00 
Offline

Registriert: Fr 1. Nov 2013, 17:31
Beiträge: 106
Es gab ja auch mal nen Bericht über einen Modefotografen im TV. Der hatte auch eine Pentax und das Logo hat frech in die Kamera gegrinst. Es ist ja nicht so, dass Pentax völlig aus der Welt wäre. Wenn Hobbyknipser natürlich nichts anderes kennen als Canonen & Co...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 20:24 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 96
[/quote]

Obwohl inzwischen Zeitgenossen, die die Spotmatic und EXA Ära bewußt erlebt haben, naturgemäß sehr rar geworden sein dürften. ;)
Für mich fing das Zeitalter der attraktiven Pentax Kameras erst Ende der 1970er Jahre mit dem Erscheinen der ME und MX an. Die Vorgänger schienen mir als viel zu klobig und altmodisch aussehend. Und DDR-Produkte hatten immer eine Form von Ästhetik, die irgendwie von einem anderen Planeten zu stammen schien 8-) .
Ganz anders die Agfa Isolette meines Vaters, der erste Fotoapparat, den ich als Kind in die Hand nehmen durfte. :) Leider gibt es die nicht mehr.... :(

Gruß
PM[/quote]

1.: Der Name PENTAX wurde aus den Bezeichnungen PENTAPRISMA und CONTAX von einem VEB der DDR kreiert.
Unter dieser neuen Bezeichnung wurde jedoch nie eine Kamera in der DDR produziert.
2.: Die japanische Firma Asahi Optical hat diesen Namen (und nur den Namen!) in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von einem VEB der DDR
aufgekauft.
3.: Produkte der Marke PENTAX wurden in frühen Jahren ausschließlich in Japan produziert!!!
4.: Eine Vermischung des Designs von DDR-Produkten mit dem von PENTAX- Entwicklungen ist aus den oben beschriebenen nicht zulässig.

Fototechnik aus DDR-Produktion wurde in Westdeutschland bestenfalls in NECKERMANN-Aktionen verramscht.
Informierte Kunden haben diese Produkte aus guten Gründen gemieden. Die Fertigungsqualität war grauenhaft im Vergleich zur westlichen Technik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: Sa 13. Jan 2018, 20:51 
Offline

Registriert: Sa 29. Okt 2016, 11:40
Beiträge: 171
Heute hab ich auf Augustusburg einen mit ner K-S2?, konnte den Schriftzug nicht ganz entzifferm gesehen, als er sich eine schöne Ural angesehen hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 08:16 
Offline

Registriert: Sa 5. Aug 2017, 23:40
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg
Zitat:

1.: Der Name PENTAX wurde aus den Bezeichnungen PENTAPRISMA und CONTAX von einem VEB der DDR kreiert.
Unter dieser neuen Bezeichnung wurde jedoch nie eine Kamera in der DDR produziert.
2.: Die japanische Firma Asahi Optical hat diesen Namen (und nur den Namen!) in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von einem VEB der DDR
aufgekauft.
3.: Produkte der Marke PENTAX wurden in frühen Jahren ausschließlich in Japan produziert!!!
4.: Eine Vermischung des Designs von DDR-Produkten mit dem von PENTAX- Entwicklungen ist aus den oben beschriebenen nicht zulässig.

Fototechnik aus DDR-Produktion wurde in Westdeutschland bestenfalls in NECKERMANN-Aktionen verramscht.
Informierte Kunden haben diese Produkte aus guten Gründen gemieden. Die Fertigungsqualität war grauenhaft im Vergleich zur westlichen Technik.

DDR-Produkte waren ja nie sonderlich beliebt, dass aber die Fertigungsqualität der Fototechnik so schlecht war ist schlicht unsinn. Ich benutze immer noch das für die Pentacon six vorgesehene Balgennaheinstellgerät mit 6X6-Objektiven von Carl-Zeiss-Jena (DDR)(an der Pentax k-3II) und sehe auch keinen Grund das zu ändern.
Allerdings, so etwas wie Autofokus gibt es da nicht, man muss schon alle Einstellungen selbst vornehmen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 10:03 
Offline

Registriert: Sa 29. Okt 2016, 11:40
Beiträge: 171
Uwehamburg hat geschrieben:
Zitat:

1.: Der Name PENTAX wurde aus den Bezeichnungen PENTAPRISMA und CONTAX von einem VEB der DDR kreiert.
Unter dieser neuen Bezeichnung wurde jedoch nie eine Kamera in der DDR produziert.
2.: Die japanische Firma Asahi Optical hat diesen Namen (und nur den Namen!) in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von einem VEB der DDR
aufgekauft.
3.: Produkte der Marke PENTAX wurden in frühen Jahren ausschließlich in Japan produziert!!!
4.: Eine Vermischung des Designs von DDR-Produkten mit dem von PENTAX- Entwicklungen ist aus den oben beschriebenen nicht zulässig.

Fototechnik aus DDR-Produktion wurde in Westdeutschland bestenfalls in NECKERMANN-Aktionen verramscht.
Informierte Kunden haben diese Produkte aus guten Gründen gemieden. Die Fertigungsqualität war grauenhaft im Vergleich zur westlichen Technik.

DDR-Produkte waren ja nie sonderlich beliebt, dass aber die Fertigungsqualität der Fototechnik so schlecht war ist schlicht unsinn. Ich benutze immer noch das für die Pentacon six vorgesehene Balgennaheinstellgerät mit 6X6-Objektiven von Carl-Zeiss-Jena (DDR)(an der Pentax k-3II) und sehe auch keinen Grund das zu ändern.
Allerdings, so etwas wie Autofokus gibt es da nicht, man muss schon alle Einstellungen selbst vornehmen.



Viele wussten im Westen aber nicht, daß sie DDR Produkte kauften. Z.B. Möbel, oder Ikeazeugs wurde auch in der DDR hergestellt, teilweise in PA (Produktive Arbeit) von Schülern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 15:55 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 96
[/quote]
DDR-Produkte waren ja nie sonderlich beliebt, dass aber die Fertigungsqualität der Fototechnik so schlecht war ist schlicht unsinn. Ich benutze immer noch das für die Pentacon six vorgesehene Balgennaheinstellgerät mit 6X6-Objektiven von Carl-Zeiss-Jena (DDR)(an der Pentax k-3II) und sehe auch keinen Grund das zu ändern.
Allerdings, so etwas wie Autofokus gibt es da nicht, man muss schon alle Einstellungen selbst vornehmen.[/quote]

Fototechnik aus der DDR kam aus den von mir oben beschriebenen Gründen auf den Wunschzetteln und erst recht in den Fotorucksäcken westdeutscher Fotoamateure schlicht nicht vor.
Ein Balgengerät aus DDR-Produktion hat ja ebenso wie fotografische Vergrößerer aus Polen oder der früheren Tschechoslowakei annähernd Maschinenbauqualität und kann natürlich verwendet werden wie jedes andere Balgengerät.
Aber auch für diesen Produktbereich gab es feinere Sachen (mal ein PENTAX-Produkt von 1975 daneben stellen), mit denen sich die interessierte Kundschaft Schublade um Schublade gefüllt hat. Gerade im Zubehör für den Macrobereich haben z.B. OLYMPUS und PENTAX feinmechanische Preziosen hervorgebracht.

Auch ein Fotoamateur lebt nicht vom Brot allein...sonst würden wir heute alle mit 4-stelligen CANONs fotografieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 16:01 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 96
[/quote]
Viele wussten im Westen aber nicht, daß sie DDR Produkte kauften. Z.B. Möbel, oder Ikeazeugs wurde auch in der DDR hergestellt, teilweise in PA (Produktive Arbeit) von Schülern.[/quote]
Das mag sein.
Ein Schuhschrank wird sehr viel leidenschaftsloser als eine Kamera gekauft.

Erkennbar waren diese Produkte jedoch am Schriftbild der Rückwand-Aufkleber:
OPTIMA Schreibmaschine statt Nadeldrucker.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Jan 2012, 13:39
Beiträge: 1231
Wohnort: Färdd
ElCapitan hat geschrieben:
...
Fototechnik aus der DDR kam aus den von mir oben beschriebenen Gründen auf den Wunschzetteln und erst recht in den Fotorucksäcken westdeutscher Fotoamateure schlicht nicht vor.
...

Das ist nur insofern richtig, als ich keinen Fotorucksack hatte.
Ansonsten habe ich jahrelang mit div. Prakticas fotografiert (bzw. geknipst), die sich auch noch in meinem Besitz befinden, ebenso wie die eine oder andere EXA.
Grüße,
E.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax in der Stadt
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 16:04 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 96
[/quote]
Das ist nur insofern richtig, als ich keinen Fotorucksack hatte.
Ansonsten habe ich jahrelang mit div. Prakticas fotografiert (bzw. geknipst), die sich auch noch in meinem Besitz befinden, ebenso wie die eine oder andere EXA.
Grüße,
E.[/quote]

Neckermann hat es halt möglich gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 191 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Husum - Stadt der Krokusse
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Krasnal
Antworten: 14
Straße, Stadt, Hafen, Menschen: Hamburg!
Forum: Menschen
Autor: FabianSH
Antworten: 5
Der Zirkus ist in der Stadt
Forum: Offene Galerie
Autor: Asphaltmann
Antworten: 16
Am Rand unserer Stadt
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 6
Mit der K3 in der Stadt unterwegs
Forum: Urban Life
Autor: Hannes21
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz