Aktuelle Zeit: Mo 25. Jan 2021, 23:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 11:55 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 21251
Wohnort: Alpen(NRW)
Hallo,
es klingt da und dort an, gerade ganz konkret im K-30 Thread, deswegen hier ganz gezielt der KB-Format Thread.
Konkrete Meldungen gibt es nicht, kommt es, kommt es nicht, braucht man es oder doch nicht?

Wie steht Ihr zu dem Thema?

Ich trage mit dem APS-C Format auch immer eine Träne im Knopfloch mit mir rum. Wie viele der Herren , die hier im gesetzteren Alter sind, begann meine Karriere noch im Analogzeitalter. Da haben sie uns die APS Dinger wie Sauerbier angeboten und keiner wollte sie haben. "Guck mal, da kannste Panorama einstellen! Ooooh!" :ugly:
Der Nachgeschmack ist noch immer da.

Letztens habe ich mir meinen Sonnenuntergang (Ihr wisst schon, den, den ich bei einsfestival zeigen durfte) in 60x90cm ausdrucken lassen. Da hat es mich bald auf den A... llerwertesten gehaun. Total geile detailreiche Auflösung und das noch nicht mal mit der K-5, sondern noch mit der "alten" K20. Da hab ich mich gefragt, welcher Hobbyfotograf um Himmels Willen noch mehr Auflösung braucht.

Freistellen? Ich muss mit dem 85er abblenden, damit ich eine verwertbare Aufnahme hinbekomme! Klar hat das KB Format (dies ist und bleibt meine Bezeichnung für 24x36mm) mehr Freiraum, aber merkt man davon soviel?

Wichtig aus meiner Sicht ist eben nur der Marketingaspekt. Wenn die großen Hersteller mit KB ins Mittelfeld vorpreschen, müssen alle anderen eben auch mitmachen. Leider oder zum Glück. :mrgreen:

Für wen ist KB-Format wichtig und warum? Das soll bitte kein Kesseltreiben werden, sondern ein offener Meinungsaustausch zum Für und Wider eines größeren Bildsensors.

_________________
LG Frank



"Group of Four":


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jan 2012, 22:22
Beiträge: 143
:2thumbs:
kann ich nur bestätigen, also wegen der Printqualität braucht man eine FF normalerweise nicht
ohne Hochrechnen reicht die K5 Auflösung auch für 2-Meter-Prints auf einfachem Material
für Printabzüge rechne ich zwar schon mal die Auflösung hoch, aber das braucht es aber nur für sehr anspruchsvolles Material und für Größen so ab 50x70

FF könnte ich manchmal gebrauchen um die 600mm eher wieder zu verkürzen (ein Randgruppenproblem) :ja: oder fürs Weitwinkel
und dann gibt es ja bereits die Mittelformat für Auflösung satt, wenn man denn in der glücklichen Lange ist und was für Doppelseiten in ner Zeitschrift braucht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 13:11
Beiträge: 42
Wenn ich durch den Sucher meiner APS-C K-5 Blicke und danach durch den Sucher meiner analogen Kleinbild Minolta XD-7. Dann ist der K-5 Sucher einfach nur klein. Dies und meine »alte analoge Kopfform« – ich rechne immer noch die Brennweiten der APS-C Objektive ins KB um – würde für mich reichen, zu FF zu wechseln.
Betreffend der Qualität brauche ich nicht mehr, als die K-5 mit es schon bietet.

Beste Grüsse, Beat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 10:38
Beiträge: 2180
Wohnort: Schweiz
tideloon hat geschrieben:
Wenn ich durch den Sucher meiner APS-C K-5 Blicke und danach durch den Sucher meiner analogen Kleinbild Minolta XD-7. Dann ist der K-5 Sucher einfach nur klein. Dies und meine »alte analoge Kopfform« – ich rechne immer noch die Brennweiten der APS-C Objektive ins KB um – würde für mich reichen, zu FF zu wechseln.
Betreffend der Qualität brauche ich nicht mehr, als die K-5 mit es schon bietet.

Beste Grüsse, Beat


So ähnlich gehts mir auch. Ich vergleiche mit der D700 die ich zeitgleich zur K-5 mal hatte. Meine Bilder wurden mit FF nicht besser oder schlechter. Es ist halt einfach ein anderes feeling. Alleine schon der grosse Sucher ist extrem angenehm, vor allem beim manuellen fokussieren. Und wenn ich mir den Hype um die D800 und die 5D MKIII so anschaue, dann denke ich das sich Pentax-Ricoh in nicht all zu ferner Zukunft nicht mehr um eine bezahlbare FF Kamera drücken kann. Ich auf jeden Fall hoffe sehr darauf. Bei mir geht es aber nicht um brauchen, sonder um unbedingt haben wollen.

VG Jürg

Ps. Hoi Beat, freut mi Dech weder mol do z gseh. :2thumbs:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 19:14 
Offline

Registriert: Do 12. Apr 2012, 19:39
Beiträge: 5274
Bumblebee hat geschrieben:
...wenn ich mir den Hype um die D800 und die 5D MKIII ...


Ich weiß ja nicht, wie groß die Zielgruppe für Cams ist, die 3k € kosten. Die Dinger scheinen mir eher Prestige-Objekte zu sein.

Bumblebee hat geschrieben:
...dann denke ich das sich Pentax-Ricoh in nicht all zu ferner Zukunft nicht mehr um eine bezahlbare FF Kamera drücken kann...


Was heißt bezahlbar? Ich hätte mir die K5 zum Listenpreis nicht gekauft und eine KB-Cam für 3k € kaufe ich mir nicht, wenn sie singen, pfeifen, tanzen und Knöpfe annähen kann.

- Für mich ist die Knipserei ein Hobby - ich habe aber auch noch andere :mrgreen:

- Das Argument von Jan, die 600 mm wieder zu verkürzen, ist allerdings stichhaltig. ;)

- Ein größerer Sucher ist sicher eine feine Sache - ich gehe aber davon aus, dass in nicht allzu ferner Zeit E-Sucher so gut sein werden, dass man sich diesen Spiegelzirkus sparen kann.

yp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3596
Wohnort: Hürth
Ich habe bei mir zuhause auch zwei Prints in 60x90 hängen, die Fotos dazu sind mit einer Minolta A1 Bridgekamera entstanden. Für mich ist FF kein Thema, weder qualitativ noch finanziell. Fotografieren muss für mich ein bezahlbares Hobby bleiben ;-)

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Dez 2011, 23:43
Beiträge: 7992
Wohnort: Im Herzen Bayerns
yersinia p. hat geschrieben:
- Ein größerer Sucher ist sicher eine feine Sache - ich gehe aber davon aus, dass in nicht allzu ferner Zeit E-Sucher so gut sein werden, dass man sich diesen Spiegelzirkus sparen kann.

yp



Das habe ich mir vorhin auch schon überlegt, sprich, ob man, um einen größeren Sucher zu bekommen, unbedingt FF braucht oder ob das nicht technisch auch irgendwie über nen elektronischen Sucher (den ich derzeit noch nicht möchte) hinzubekommen ist?

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 20:09
Beiträge: 4872
Wohnort: Erding
Auch ich habe zu analogen Zeiten mit der Knipserei angefangen (damals gab es noch kein APS - noch nicht mal AF) und bis vor ein paar Monaten hatte ich auch eine KB-DSLR (5D II).

Ich brauche keine! Moderne APS-C DSLR bieten in Sachen Auflösung und Rauschverhalten viel mehr als nötig. Freistellen ist kein Thema, das geht mit lichtstarken Objektiven an APS-C auch sehr gut. Weitwinkel ist kein Thema - meiner Meinung nach bekommt man für die kleineren Formate sogar bessere WW-Objektive als für das KB-Format. Ich hatte den direkten Vergleich: die 5D II mit dem 17-40 L gegen die Olympus E-5 mit dem Zuiko 9-18 => das Olympus war bei vergleichbarem Bildwinkel viel, viel besser. Und mein Sigma 8-16 muss sich auch nicht verstecken.

Eine ganz aktuelle KB-DSLR wie 5D III oder D800 kann alles noch ein bisschen besser: noch weniger Rauschen, noch mehr Auflösung.... wenn mir Pentax eine bezahlbare (max. 2k Euro) KB-DSLR mit einem der aktuellen Sensoren anbietet, kaufe ich sie wahrscheinlich. Weil sie in mein vorhandenes System passen würde, nicht, weil ich mich danach "verzehren" würde. Genauso, wie ich mir vielleicht den größeren Motor im Auto leiste: ich brauche ihn nicht, aber es macht ein bisschen mehr Spaß und wenn das Geld da ist....

Dass Pentax auf Teufel komm raus eine KB-Kamera braucht, glaube ich nicht. Dinosaurier wie ich sterben aus und für meine Kinder ist "18-55" genauso logisch wie für mich "28-80". mFT verkauft sich gut, den DSLR-Markt beherrschen auch sicher zu weit mehr als 90% die kleineren Sensoren. Auf das Gejammere in diversen Foren gebe ich nichts. Da trifft sich eine Minderheit, deren Wünsche und Vorstellungen nicht relevant für den Massenmarkt sind.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 19:50 
Offline

Registriert: Do 12. Apr 2012, 19:39
Beiträge: 5274
Ein schön heller E-Sucher, mit dem man auch manuell fokussieren kann, wäre doch eine feine Sache.

yp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Dez 2011, 23:43
Beiträge: 7992
Wohnort: Im Herzen Bayerns
derfred hat geschrieben:
Dinosaurier wie ich sterben aus und für meine Kinder ist "18-55" genauso logisch wie für mich "28-80".


Witzig, selbst für mich ist 18-55mm die Standardbrennweite für ne Spiegelreflex. 28-80? Das klingt ganz schön schräg! Kann man damit fotografieren? ;)

Ich glaube, Du hast einen sehr gesunden Blickwinkel für die aktuelle Diskussion :ja:

Einzig was mir zu denken gibt => Du sprichst aus Erfahrung und weißt, dass man FF nicht zwingend braucht. Es gibt aber auch viele, die das nicht aus Erfahrung wissen und somit nach dem Neuen/Unbekannten "dürsten" und entsprechend pushen. Ob's dann gekauft wird, wenn sie merken, es bringt keine wirklichen Vorteile für den Hobbyfotografen, ist aber (zumindest derzeit) deutlich teurer.... hm....

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Berlin (nicht mehr aktuell)
Forum: Usertreffen
Autor: Meenzer
Antworten: 3
Yongnuo 560 iii oder IV was macht mehr Sinn
Forum: Kaufberatung
Autor: IanS
Antworten: 4
BITTE keine Friedhofsbilder mehr...
Forum: Small Talk
Autor: StaggerLee
Antworten: 21
Meinungen erwünscht zu meinem ersten Composing *update*
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Anonymous
Antworten: 19
Meine ersten Portraits .. mit Mario + n' paar mehr
Forum: Menschen
Autor: Silaris
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz