Aktuelle Zeit: Di 24. Nov 2020, 16:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 28. Sep 2019, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 2260
Wohnort: Darmstadt
Erste Negative hatte ich noch mit der K-50 bei 16MPix digitalisiert. Ein Qualitätsunterschied zur K-3 mit 24 MPix war zu sehen. Deshalb habe ich diese Digitalisierungen dann wiederholt. Natürlich hole ich aus einem schlechten Negativ dabei nichts heraus. Beim Wechsel auf die K-1 mit ihren 36MPix bringt qualitativ vermutlich nichts mehr.

Ich fotografiere nun seit zwei Jahren auch wieder mehr analog sw. Die Kunst besteht wirklich darin, den Scan anschließend sinnvoll nachzuarbeiten.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3480
joerg hat geschrieben:
Erste Negative hatte ich noch mit der K-50 bei 16MPix digitalisiert. Ein Qualitätsunterschied zur K-3 mit 24 MPix war zu sehen. Deshalb habe ich diese Digitalisierungen dann wiederholt. Natürlich hole ich aus einem schlechten Negativ dabei nichts heraus. Beim Wechsel auf die K-1 mit ihren 36MPix bringt qualitativ vermutlich nichts mehr.

Ich fotografiere nun seit zwei Jahren auch wieder mehr analog sw. Die Kunst besteht wirklich darin, den Scan anschließend sinnvoll nachzuarbeiten.


Puh, ob ich die Digitalisierung wiederhole mit der K-3 II? Eher nicht. Ich habe noch zu viele Negativ-Filme zu digitalisieren und das nimmt inklusive Staubentfernung und dem Verarbeiten von meheren Negativstreifen pro Film noch genug Zeit in Anspruch. Aber wie gesagt: die Qualität ist sehr gut - auch mit der K-30. Gut genug, dass ich damit gut arbeiten kann. ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 20:10
Beiträge: 2260
Wohnort: Darmstadt
Das waren damals auch nur eine Handvoll Negative.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Sep 2019, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3480
joerg hat geschrieben:
Das waren damals auch nur eine Handvoll Negative.


Ok, dann geht das natürlich. Ich glaube ich habe so ca. 1500 Dias digitalisiert mit der K-30. Das würde ich nicht unbedingt wiederholen... Allerdings ging das vergleichsweise flott, weil ich sie mit einem leicht modifizierten Dia-Projektor abfotografiert hatte. Dank automatischem Transport in einer Hand und Kabelfernbedienung der Kamera in der anderen ging das magazinweise sehr zügig voran. Ich hatte auch schon angedacht, die Negative zu rahmen und dann genau so zu digitalisieren, aber der Aufwand des Rahmens erschien mit letztlich auch nicht ohne. Also habe ich mir eine Vorrichtung gebaut, mit deren Hilfe ich relativ schnell einen Streifen Negative abfotografieren kann. Aber dennoch dauert es eine knappe halbe Stunde, bis ich einen Film auf die Weise digitalisiert habe, wenn ich vorher auch gründlich Staubpartikel entfernen möchte...

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Nov 2019, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:33
Beiträge: 2256
Sorry, dass ich diesen älteren Thread wieder hochhole... wollte nur kurz mitteilen, dass der Tipp, einen Diaprojektor umzubauen sehr gut funktioniert. :thumbup:

Materialkosten 3€ für eine Teflonscheibe. Direkt mit K-1 und DFA100 frontal in den Projektor gezielt. AV Modus, ISO 100.

Tethering mit Lightroom. Damit brauchte ich trotz Spiegelvorauslösung und Autofokus etwa 7s pro Bild, bis es in Lightroom erschien. Wobei ich den Spiel schon wieder vorauslösen konnte, während das Bild zu Computer übertragen wurde. Dort automatisch Profile zugewiesen für erste Farbkorrektur.

Interessant wie unterschiedlich die verschiedenen Filme altern. Ein Dia von 1956 war im wesentlichen grün. Ein anderes rot. Nach S/W konvertiert sieht beides wieder super aus...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3480
mesisto hat geschrieben:
Sorry, dass ich diesen älteren Thread wieder hochhole... wollte nur kurz mitteilen, dass der Tipp, einen Diaprojektor umzubauen sehr gut funktioniert. :thumbup:


Dafür musst du dich doch nicht entschuldigen. ;)

Zitat:
Materialkosten 3€ für eine Teflonscheibe. Direkt mit K-1 und DFA100 frontal in den Projektor gezielt. AV Modus, ISO 100.

Tethering mit Lightroom. Damit brauchte ich trotz Spiegelvorauslösung und Autofokus etwa 7s pro Bild, bis es in Lightroom erschien. Wobei ich den Spiel schon wieder vorauslösen konnte, während das Bild zu Computer übertragen wurde. Dort automatisch Profile zugewiesen für erste Farbkorrektur.

Interessant wie unterschiedlich die verschiedenen Filme altern. Ein Dia von 1956 war im wesentlichen grün. Ein anderes rot. Nach S/W konvertiert sieht beides wieder super aus...


Tethering ist natürlich eine elegente Option, die mir mit der K-30 nicht zur Verfügung stand. Mit der K-3 II kann ich sowas mit Hilfe der FluCard-Tools auch machen und habe es schon mal benutzt. Geht ziemlich gut. Aber auch mit der K-30 war das sehr einfach: ab und zu mal hatte ich den Fokus überprüft mit Hilfe von LiveView und dann einfach mit Spiegelvorauslösung (2-Sekunden-Timer per Kabelfernbedienung) ausgelöst. Eine schnellere und komfortablere Methode gibt es wohl kaum. ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

alte Dias und Farbfilme einscannen
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Waldi
Antworten: 34
Auch der Spanier hat 'nen Vogel (oder zwei oder drei......)
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: derfred
Antworten: 12
K-1 oder K-3 / KB oder APS-C Vergleich
Forum: Kaufberatung
Autor: UMC
Antworten: 15
Wie Kleinbildnegative am besten digitalisieren?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: gidjuh
Antworten: 8
Kaufberatung: Nachfolge für K-30 -> K-3II oder K-1 oder...
Forum: Kaufberatung
Autor: theo_90
Antworten: 29

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz