Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 23:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:17
Beiträge: 1087
Wohnort: Wilhermsdorf
Nachdem meine 2 TB externe LaCie-Festplatte einige Wochen leicht "schleppende" oder "schleifende" Geräusche machte und ich dies ignorierte, ist sie dieser Tage richtig abgerauscht. Ich bekomme auf jeden Fall von meinem MAC-Mini mit High Sierra-Betriebssystem keinen Zugriff mehr darauf. Habe mich darauf hin mit der Firma Datenphoenix in Verbindung gesetzt, habe die Festplatte glücklicherweise noch nicht eingeschickt. Ich bin heute auf ein Bewertungsportal gestoßen und was ich da gelesen habe, klang für mich schlimm. Gerät wir nach UK zum reparieren geschickt und teilweise Kosten zwischen 800 und 2.000 Euro in Rechnung gestellt.

Ich hab mal Screenshots der Fehlermeldungen angehängt. Wäre ganz toll wenn jemand von euch eine Tip hätte.

LG Tschuff (und da hab ich doch seit Monaten einen zusätzliche 3 TB Platte rumstehen .. ich beiße mich gleich in den A....)


Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Aug 2015, 16:47
Beiträge: 1746
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
Ich kenn mich jetzt mit MACs nicht aus, aber ich lese, dass ein Beschreiben der LaCie nicht möglich ist, ein Lesen aber schon (Screenshot #1 und #2). Deine Daten müssten dann doch kopierbar sein (auf die rumliegende 3GB-Platte). Nutzt du die LaCie nur als Sicherungsmedium? Oder sind dort einzigartige Daten abgelegt?

_________________
Liebe Grüße Uwe

###################################
Jazz is not dead, it just smells funny 8-)
Frank Zappa
###################################


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:05
Beiträge: 3568
Tschuff hat geschrieben:
teilweise Kosten zwischen 800 und 2.000 Euro in Rechnung


ist doch günstig bis normal für eine Datenrettung auf Hardwareebene

_________________
Gruß aus dem Sauerland
Stefan







Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1661
Wohnort: Berlin
Tschuff hat geschrieben:
Ich hab mal Screenshots der Fehlermeldungen angehängt. Wäre ganz toll wenn jemand von euch eine Tip hätte.


ich habe im Moment nur die "Klugscheißer"-Tipps für Dich!
Wenn die Platte schon "quietscht" stellt sich die Frage, wieso du sie nicht gleich gespiegelt hast, als sie noch lief.
Daten aufs NAS mit RAID (mindestens 2 Platten parallel) und selbst davon noch mal ein Backup auf eine externe Platte.
Und die horrenden Gebühren zum retten der Daten sind gar nicht so "horrend", wie Du glaubst...

_________________
Klaus

*******************************
"Du bewegst dich zu wenig, wenn sich deine Schildkröte regelmässig beim Gassigehen losreißt
und schon mal nach Hause rennt, weil es ihr zu langsam voran geht."
*******************************


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:17
Beiträge: 1087
Wohnort: Wilhermsdorf
frullip hat geschrieben:
Ich kenn mich jetzt mit MACs nicht aus, aber ich lese, dass ein Beschreiben der LaCie nicht möglich ist, ein Lesen aber schon (Screenshot #1 und #2). Deine Daten müssten dann doch kopierbar sein (auf die rumliegende 3GB-Platte). Nutzt du die LaCie nur als Sicherungsmedium? Oder sind dort einzigartige Daten abgelegt?


Das mit dem Lesen können sehe ich ja auch so, aber das Problem ist ja, dass ich keinen Zugriff auf die FP bekomme und natürlich auch keine Ahnung habe, wie ich dies schaffen kann. Wenn sie nur nicht mehr weiter beschreibbar wäre, das wäre das geringste Problem. Auf der FP sind 1 TB Daten exklusiv und einzigartig gespeichert und es gibt davon keine weitere Sicherung.

LG Tschuff


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 15:28 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 18556
Wohnort: Alpen(NRW)
Eine Chance sehe ich noch, hat mir schon mal den A*** gerettet: Mal die Platte in ein anderes Plattengehäuse stecken, vielleicht hat der I/O-Adapter des externen Gehäuse ne Macke.
Nur ein kleiner Hoffnungsfunke, weil, wenn es Geräusche macht, ist es meistens die Platte selber. :yessad:

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:05
Beiträge: 3568
sehe ich wie Frank und Klaus... und am besten an einen linuxrechner hängen, dem da gibt es genug Programme die versuchen können Daten zu retten...bei einem Festplattenfehler (z.B. Lagerschaden) gibt es nur die teure Datenrettung und wenn Du unter Datenrettung suchst, findest Du genug Auswahl.... Diagnose und Kostenvoranschlag sind meistens kostenlos...

die Öffnen dann die Platte im Reinraum und lesen die Daten direkt von den magnetischen Scheiben ab...aufwendig und daher kostenintensiv

siehe z.B. hier

_________________
Gruß aus dem Sauerland
Stefan







Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Nov 2013, 20:17
Beiträge: 1087
Wohnort: Wilhermsdorf
Vielen Dank für die Hinweise. Ich habe inzwischen auch eine Sendung des WDR gefunden, in der auf unseriöse Datenrettungs-Firmen hingewiesen wird. Die im Video genannte Firma sitzt tatsächlich in Deutschland und das sieht schon viel seriöser aus. Aber jetzt versuche ich erst mal jemanden zu finden, der die von Klaus und Frank gemachten Vorschläge umsetzen kann.

LG Tschuff


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Aug 2015, 16:47
Beiträge: 1746
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
Das Problem ist allerdings - wenn es tatsächlich ein Headcrash und kein Lagerschaden ist wird jeder weitere Versuch voraussichtlich weiteren Schaden anrichten, unabhängig davon ob mit Linux, Windows oder MacOS. Wenn die Daten wirklich wichtig sind (das scheint ja so), hilft m.E. nur der Weg zum Plattendoktor.

_________________
Liebe Grüße Uwe

###################################
Jazz is not dead, it just smells funny 8-)
Frank Zappa
###################################


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 1042
Wahrscheinlich keine wirklich sinnvolle Antwort in einem online Forum erwartbar, da hier alle von Annahmen ausgehen müssen. z.B. ist nicht klar, in welchem Zustand sich die Platte befindet.
Was heißt, sie ist "abgerauscht"? Läuft sie noch an? (Ohr ans Gehäuse... oder mit Finger Vibration fühlen?) Erscheint noch ein Eintrag im "Finder"? Wenn ja: was erscheint unter "Information"?

a) Wenn sie nicht anläuft: schade eigentlich... : vielleicht überlegen, ob Du die Kohle ausgeben möchtest, ohne dass Dir der Anbieter Erfolg versprechen wird... :cry:
b) Wenn sie anläuft: öffne doch mal das "Festplattendienstprogramm". Wird sie dort angezeigt? Wenn ja: lass Dir "Information" zur Platte anzeigen. Vielleicht kannst Du so den Schaden ein wenig abschätzen... Auch vielleicht mal in "diskutil" einlesen... oder doch a) :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

K-5 und externer Blitz
Forum: Zubehör
Autor: fridolix
Antworten: 17
GIMP EXIFS Datenverlust nach Bearbeitung brauche Tip
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Methusalem
Antworten: 6
K50 externer Bildschirm!
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Zwen88
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz