Aktuelle Zeit: Di 2. Jun 2020, 00:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 20:38 
Offline

Registriert: So 20. Okt 2013, 16:23
Beiträge: 70
Hi Pentaxiens,
ich hab hier mal ein Bild von heute, auf dem man ziemlich hässliche Blendeffekte links unten im Bild erkennen kann. Wo kommt das her? Kennt jemand das Problem und was kann man machen? Es war kein Filter vor der Linse, nur die Gegenlichtblende. Mir ist das bei anderen Gegenlichtaufnahmen schon mal aufgefallen, jedoch dachte ich damals, das es an meinen Filterplatten lag. Heute mal ohne und wieder die gleichen Effekte. Was könnte das sein? Kann man was dagegen machen? Danke schon mal im Vorraus. Beste Grüße! Jens G.Bild

_________________
Meine Bilder auf
https://500px.com/JensGulyas

Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik is geil ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 20:46 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 426
Jens Gulyas hat geschrieben:
Hi Pentaxiens,
ich hab hier mal ein Bild von heute, auf dem man ziemlich hässliche Blendeffekte links unten im Bild erkennen kann. Wo kommt das her?


Von der Sonne. 8-)
Wenn Du direkt in die Sonne fotografierst, hilft auch die GeLi nichts.
Im LiveView müsste man das eigentlich vor der Aufnahme erkennen können und dann die Kamera etwas anders ausrichten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8663
...Hi!.....

...also für mich sind das ganz normale Flairs.

...Ins Gegegenlicht mit dem richtigen Winkel und dann macht das fast jede Linse,.....auch die aktuellen! :ja:

...also ich denke damit wirst Du leben müssen.

...da sowas meistens nur in einem bestimmten Winkel zur Lichtquelle auftritt,...kann man als Fotograf etwas gegensteuern durch leichte änderung des Winkels zum Beispiel. ;)

beste Grüße

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 20:50 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16403
Wohnort: Bremen
Das sind Lens Flare: https://de.wikipedia.org/wiki/Lens_Flare

Eventuell hätte es geholfen, noch weiter abzublenden.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 20:57 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:40
Beiträge: 196
Wie Bernd schon geschrieben hat, handelt es sich um Reflexe im Objektiv.
Die wichtigste Gegenmaßnahme hat er auch schon genannt.

Weiter Tips findest Du hier unter der Zwischenüberschrift "Reflexe"
https://www.andreashurni.ch/equipment/haare.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 21:26 
Offline

Registriert: So 20. Okt 2013, 16:23
Beiträge: 70
Danke für Eure Antworten. :cheers: Da bin ich wirklich froh, das ich daran schuld bin, und nicht die Linse. :2thumbs: In Zukunft achte ich besser darauf. :hat:

_________________
Meine Bilder auf
https://500px.com/JensGulyas

Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik is geil ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 23:34 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:24
Beiträge: 3229
Wohnort: Emkendorf
Sieht man sehr häufig auch in Spielfilmen oder TV-Sendungen. Da wandern die Flares regelrecht über das Bewegtbild. Und die arbeiten mit Profi-Equipment.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2020, 09:43 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:40
Beiträge: 196
Jens Gulyas hat geschrieben:
Danke für Eure Antworten. :cheers: Da bin ich wirklich froh, das ich daran schuld bin, und nicht die Linse. :2thumbs: In Zukunft achte ich besser darauf. :hat:


Es ist schon die Linse schuld, aber sie kann nichts dafür. :lol:

Die Neigung zur Reflexbildung hängt schon vom Objektiv ab. Grundsätzlich haben Objektive mit vielen Linsen oder schlechterer Vergütung ein höheres Risiko der Reflexbildung. Es ist eben ein Merkmal der Objektivkonstruktion. Das Pentax 11-18 hat ja nicht gerade wenig Grenzflächen. Allerdings wird in dem Brennweitenbereich auch eine Festbrennweite recht aufwändig konstruiert sein und entsprechend zu Flares neigen.

Man muß halt wissen, dass diese Objektiveigenschaft besteht und darum herum arbeiten, so wie man z.B. bei bestimmten Objektiven 1-2 Blenden abblenden muß um ausreichend Randschärfe zu bekommen. Solche Schleier, wie in deinem Beispiel, sind in der Praxis leider schwierig zu erkennen. Dir scheint die Sonne ins Auge und der Schleier ist vergleichsweise dunkel im Bild. Da muß man extra aufpassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2020, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Mai 2015, 12:35
Beiträge: 185
Ein gutes „Gegenmittel“ ist das alte 12-24. Das ist so gut wie flairlos. :d&w:
Aber gut zu wissen. Muß ich mal darauf achten. Denn das 11-18 ist anläßlich des letzten Adventskalenders auch bei mir eingezogen (im 2. Anlauf). :2nd:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blendeffekte beim Pentax *11-18
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2020, 10:43 
Offline

Registriert: Do 12. Apr 2018, 12:41
Beiträge: 140
Wie schon geschrieben ist das stark objektivabhängig. Mein 50-135 ist da zum Beispiel extrem anfällig. Da reicht schon eine Fackel oder ein hellerer Autoscheinwerfer und am gegenüberliegenden Bildende tauchen unschöne Schleier auf. Ansonsten ist es aber ein hervorragendes Objektiv.

Es gibt aber inzwischen einige moderne Objektive die das hervorragend im Griff haben. Die neuen Nikonibjektive sind z.b. faktisch flarefrei.


hoss hat geschrieben:
Sieht man sehr häufig auch in Spielfilmen oder TV-Sendungen. Da wandern die Flares regelrecht über das Bewegtbild. Und die arbeiten mit Profi-Equipment.


Jein. Heutige Objektive für den Einsatz in Kino oder TV sind auch quasi flarefrei.
In den letzten Jahren haben sich Lensflares jedoch als optisches Stilmittel etabliert. Nahezu alle Lensflares die man heutzutage in Filmen sieht wurden in der Postproduktion künstlich hinzugefügt.
Kann man gut beobachten. Filme die älter als 20 Jahre sind zeigen faktisch keine Lensflares, aber in neuen Produktionen sind sie ständig zu sehen. Und das, obwohl die Objektive besser geworden sind.

Eigentlich widersinnig. Die Objektive sind so gut geworden, dass künstlich Linsenfehler nachträglich eingebaut werden um es realistischer wirken zu lassen. Dabei sind Lensflares ein Artefakt von Linsenkonstruktionen und treten in unserem Auge gar nicht auf und sind uns aus unserer Alltagserfahrung gar nicht bekannt...

-----
Davon abgesehen: Auf Fotos find ich sie tatsächlich auch störend. Der Effekt beim 11-18 scheint glücklicherweise nur schwach ausgeprägt zu sein, ich bin mir sicher, dass eine ältere Linse in dieser Situation ein wahres Feuerwerk gezeigt hätte.

_________________
Viele Grüße,
Harry


Zuletzt geändert von Harrynator am Fr 10. Jan 2020, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Belichtung spinnt beim Filmen, k 5 II
Forum: Technische Probleme
Autor: bengalo
Antworten: 7
Beim Besuch in den Rapsfeldern...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: krischan
Antworten: 10
Fokusnachführung K-3 II beim Filmen
Forum: Tipps und Tricks
Autor: hosss
Antworten: 3
Regatta beim Klub am Rupenhorn, Mai 2015
Forum: Sport und Action
Autor: sportbootjo
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz