Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 10:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 02:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3179
Hi Leute,

habe heute mal wieder mit Retro-Adapter und Konsorten experimentiert und bin letztlich der Meinung, dass ohne Makro-Schlitten oder Balgengerät eigentlich nur ein Zoom-Objektiv in Retrostellung den nötigen Komfort bietet. Mittels des Zoomsrings kann man schließlich in Retrostellung scharfstellen. Ich habe auch einen Telekonverter von Kenko, der gleichzeitig einen einstellbaren Zwischenring mitbringt. Das ist ziemlich genial auf Stativ und auch ohne Stativ.

Nun dachte ich mir also, dass ich mein Kit-Objektiv - das 18-55mm WR - in Retrostellung benutzen könnte. Ich benutze es sonst eigentlich kaum noch, aber der Zoomring läuft schön geschmeidig und das wäre sehr hilfreich. Leider schließt sich die Blende, sobald ich das Objektiv nicht an der Kamera habe. Also nicht mit dem Bajonett an der Kamera meine ich. Weiß jemand einen Trick, wie ich die Blende offen behalten kann in Retrostellung - ohne den Blendenhebel mit dem Finger betätigen zu müssen? Mir fällt da gerade nicht viel ein. :(

Danke schon mal für eure Tipps! :)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 07:22 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 8923
Wohnort: St. Blasien
Streichhölzer :yessad:


_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3179
Hi Diego,

danke für den Hinweis. Hm, ich mag pragmatische Lösungen, aber noch lieber elegante pragmatische Lösungen...

diego hat geschrieben:
Streichhölzer :yessad:



Das ist immerhin mal eine Möglichkeit, etwas mit dem Objektiv in Retrostellung zu experimentieren. Allerdings ragt ein Streichholz in Originallänge ja fast schon weiter vor als man Abstand zum Motiv haben muss... :D
Immerhin passt ein Streichholz und solche Teile hat man irgendwo herumliegen. Also ein Grund, nicht unzufrieden zu sein. Aber mal im Ernst: mit dieser Methode fotografiert wohl keiner langfristig, oder?
Ich habe noch einen Beitrag von einem anderen Pentaxian gefunden, der sich einen Retro-Blendenversteller gebaut hatte. Bin mal gespannt, ob er mir dazu nähere Details gibt und ob man sowas dann auch ohne allzu spezielles Werkzeug nachbasteln kann. Das wäre natürlich optimal, weil man dann nicht auf Offenblende beschränkt wäre... ;)

Nochmals vielen Dank für deinen Hinweis! :)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 21:02 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 8923
Wohnort: St. Blasien
Dunkelmann hat geschrieben:
Allerdings ragt ein Streichholz in Originallänge ja fast schon weiter vor als man Abstand zum Motiv haben muss... :D


Hatte den Hinweis vergessen, dass man das Holz mit einer Nagelschere oder anderen Utensilien gerne kürzen darf.

Langfristig, würde ich mir ein F oder FA Objektiv kaufen. Habe ein F 35-80, dass ich mal für nen 5er geschossen habe.

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3179
diego hat geschrieben:
Dunkelmann hat geschrieben:
Allerdings ragt ein Streichholz in Originallänge ja fast schon weiter vor als man Abstand zum Motiv haben muss... :D


Hatte den Hinweis vergessen, dass man das Holz mit einer Nagelschere oder anderen Utensilien gerne kürzen darf.


*lol* Gut dass du es erwähnst, Diego... ;) Das war mir schon klar, aber mit so einem halben Streichholz zu hantieren ist eben nicht gerade, die Lösung, die ich mir erträumte...

diego hat geschrieben:
Langfristig, würde ich mir ein F oder FA Objektiv kaufen. Habe ein F 35-80, dass ich mal für nen 5er geschossen habe.


Ich habe ja sogar ein FA 28-80mm, aber dessen Zoomring läuft bei weitem nicht so geschmeidig wie der des Kit-Objektivs (18-55mm WR). Ist das bei deinem 35-80mm besser? Mein FA hat mich 16 € gekostet. Im vergleich zu deinem ein wahrer Wucherpreis!!! ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Okt 2014, 09:55 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 8923
Wohnort: St. Blasien
Dunkelmann hat geschrieben:
dessen Zoomring läuft bei weitem nicht so geschmeidig wie der des Kit-Objektivs (18-55mm WR). Ist das bei deinem 35-80mm besser?


Ja und nein. Habe mehrere Kitlinsen. Es ist änlich wie beim Kit I aber nicht so geschmeidig wie das DAL.

Aber auch wenn es sehr geschmeidig laufen würde. Die Frontlinse dreht sich mit. Da müsste man den Fokusring wohl abkleben.

Ich habe es bisher nur mit Zwischenring und/oder mit Achromat benutzt. Da stört das halt nicht.

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Okt 2014, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3179
diego hat geschrieben:
Dunkelmann hat geschrieben:
dessen Zoomring läuft bei weitem nicht so geschmeidig wie der des Kit-Objektivs (18-55mm WR). Ist das bei deinem 35-80mm besser?


Ja und nein. Habe mehrere Kitlinsen. Es ist änlich wie beim Kit I aber nicht so geschmeidig wie das DAL.

Aber auch wenn es sehr geschmeidig laufen würde. Die Frontlinse dreht sich mit. Da müsste man den Fokusring wohl abkleben.

Ich habe es bisher nur mit Zwischenring und/oder mit Achromat benutzt. Da stört das halt nicht.


Das mit dem Mitdrehen wegen des Fokusrings war mir auch schon negativ aufgefallen. :(
Ein paar Tropfen Sekundenkleber sollten da helfen, oder? :mrgreen:

Mit Zwischenring meinst du einen Adapterring, der auf beiden Seiten ein Filtergewinde hat und erlaubt, ein Objektiv in Retrostellung an ein anderes vorne dran zu schrauben, oder?
Von dieser Art des Makro-Fotografierens hatte ich auch schon gehört und mir solche Ringe angeschafft. Allerdings musste ich feststellen, dass ich erst bei einer kameraseitigen Brennweite von ca. 200 mm keinen dicken schwarzen Rand (Vignette) vom Objektiv in Retrostellung habe. Irgendwie scheint mir dieses Konstrukt deswegen nicht allzu praxistauglich zu sein. Ich kann doch nicht immer haufenweise was vom Bild wegschneiden. :(
Mit welchen Objektiven/Brennweiten machst du das denn? Und klappt das Ganze dann auch mit AF oder wegen der geringen Helligkeit oder aus Prinzip sowieso eher manuell?

Danke! :)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

K-50 schließt Blende nicht
Forum: Technische Probleme
Autor: Gruendoc
Antworten: 18
K-3 II, Objektivadapter und angezeigte Blende in Lightroom
Forum: Technische Probleme
Autor: ulipl
Antworten: 1
Welches Weitwinkel (28 bis 35mm) ist offen am schärfsten?
Forum: Objektive
Autor: waldi90
Antworten: 5
SW- Portrait im Retro-Look
Forum: Menschen
Autor: Click60
Antworten: 12
Welche Blende bei Dia-Duplikator?
Forum: Zubehör
Autor: mugshot
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz