Aktuelle Zeit: Fr 24. Mai 2019, 21:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 11:43 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 133
Moin,

ich habe ein 16-85 an der K3 und beschäftige mich grad mit dem Objektiv.
Grundsätzlich bin ich nicht unzufrieden, bin mir aber auch nicht sicher. Das bildet
mE nicht merklich besser ab als mein Sigma 18-250, irgendwie hab ich mir mehr erhofft.

Ich habe mal ein RAW gemacht, unten das ooc .jpg dazu, das RAW ist hier:

http://www.sinum-currus.de/IMGP6535.DNG

Entfernung waren ca. 30m, alle Daten sollten im Bild sein. Das Objektiv hat einen Backfocus, ich hab
die AF Feinverstellung auf +8 stehen. Ich hab die ISO auf 400 stehen damit ich auf hohe Belichtungszeiten
komme, nicht abgeblendet, hätte ich mal um eine Stufe machen sollen, das Objektiv SOLL aber ja auch
nicht abgeblendet ein gutes sein... wie auch immer, wenn ich mir Fotos davon im LensClub ansehe frage
ich mich was ich so alles falsch mache bzw. wo ein Fehler liegen könnte.
Bild wurde Freihand gemacht, ich mache sonst auch fast alle Bilder ohne Stativ, sollte bei 1/1000 auch
kein Problem sein, fokussiert per AF, nicht per LV, Lupe und MF

Bild
Datum: 2019-05-15
Uhrzeit: 11:03:22
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/1000s
Brennweite: 85mm
KB-Format entsprechend: 127mm
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-3

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3068
Auf den ersten Blick bin ich geneigt, einen Frontfokus zu erkennen. Das Haus rechts am Rand scheint mir schärfer zu sein als das im Bereich des mittleren Fokus-Punkts. Auf den hast du vermutlich scharf gestellt, oder?
Wie hast du den Backfokus ermittelt bzw. die AF-Feinkorrektur von +8?

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:02 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:33
Beiträge: 133
Sorry, ich hab auf das "S" fokussiert, Kamera steht auf AF/C und Fokuspunkt
steht auf SEL/S 9 Felder.
Ich hab den Fehlfokus an einer Bretterwand festgestellt, da wollte ich schräg ein Bild
von einem "Vieh" machen, passte alles nicht so. Also wieder an die Wand und ein
paar Testbilder geschossen und dabei an der Feinverstellung "gedreht"...
War mir vorher aber auch schon aufgefallen, wenn ich mal ein Bild von Hund o Katze
mache und auf die Augen fokussiere traf er nur selten, jetzt ist es besser... meine ich,
da muss nachher noch mal eines der Tierchen herhalten.

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Nov 2018, 10:40
Beiträge: 466
Zunächst mal sind das extrem schwierige Lichtverhältnisse, fast schon Mittagslicht.
Durch die Belichtung erscheinen die hellen Stellen fast schon ausgewaschen. Da müsste man die Belichtungskorrektur bemühen, ca. 1 Bl. unterbelichten oder selektiv auf die helleren Bildpartien messen und etwas dazu geben mit +Korrektur.
Für Testaufnahmen empfiehlt sich eine gleichmäßig ausgeleuchtete Backsteinmauer.
Wenn Du nicht mit ISO 100 fotografieren magst, sind ISO 200 bei halbwegs sonnigem Wetter meist ausreichend.
Die meisten Normal-Zooms gewinnen bei Abblendung an Bildqualität.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:06 
Offline

Registriert: Di 31. Mär 2015, 14:55
Beiträge: 211
Hi,

auf was wurde Fokusiert?

ich würde auch mal drauf tippen, daß der Fokus nicht passt.
Die meist Schärfe erkenne ich rechts am dunklen Fachwerk...

Wenn das kein Krop ist, ist die Leistung indiskutabel, das kann das 16-85 normalerweise um Welten besser...auf dem Bild ist ja nichts scharf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1893
Wohnort: Berlin
cougar hat geschrieben:
Sorry, ich hab auf das "S" fokussiert, Kamera steht auf AF/C und Fokuspunkt
steht auf SEL/S 9 Felder.


9 Felder?
Nimm mal nur ein Fokusfeld (am besten das in der Mitte)!

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:13 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:24
Beiträge: 3064
Wohnort: Emkendorf
Der Fokus liegt weiter vorn auf der Hauskante, da wo die Lampe zu sehen ist. Ich habe mir das DNG angeschaut.
Am Besten mit 85mm auf 4m fokussieren (=50xBrennweite) für AF Feinverstellung. Nimm den mittleren AF Punkt.

Für eine durchgehend scharfe Aufnahme braucht man für dieses Bild mindestens F/8, mal so nebenbei gesagt.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 12:41 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 9021
Mit einer Einstellung 9 oder weniger Felder kann man keinen Front- oder Backfokus ermitteln. Das geht nur unter sehr kontrollierten Bedingungen und dazu gehören ordentliches Licht, Stativ, exakte Ausrichtung und, und, und. Was glauben denn die meisten, was Objektivhersteller machen? Die testen mit feinmechanischen Geräten, das kann man gar nicht so selbst machen ohne entsprechenden Aufwand.
Du solltest Dich an die Linse gewöhnen und auch sehen, wo sie sich anders als Dein bisheriges Objektiv benimmt. Ich wiederhole mich da, aber ein Techniker hat mir auf einer Kameramesse mal erzählt, dass 90% der eingeschickten Objektive unverändert zurückgeschickt werden, weil der Fokus in Ordnung war. Bleiben immer noch 10%, aber da liegt es oft an Schlägen, denen das Objektiv ausgesetzt war. Einfach mal dem Objektiv vertrauen und sich selbst prüfen - (welches Fokusfeld war im Fokus, sieht es auf der Mattscheibe unscharf aus, Life-View bemühen..) und am besten sich nicht vom Netz verrückt machen lassen.

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 13:15 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14604
Wohnort: Bremen
Das meiste wurde ja schon gesagt.
Mit AF-C und 9 Feldern kann man keinen Fokustest machen.
Da sucht sich die Kamera den Schärfepunkt selber aus.

Stelle auf AF-S und auf das mittlere Fokusfeld und dann mach keine Backsteinbilder sondern richtige Bilder.
Wenn dann etwas nicht in Ordnung ist, dann würde ich testen, aber mit Stativ und exakt ausgerichtet und auch im Vgl. mit dem LiveView. Wenn das LiveView-Bild immer deutlich schärfer ist, als das mit dem normalem Sucher aufgenommene, dann stimmt etwas nicht.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Begutachtung 16-85mm
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2019, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 3068
Ich habe selbst den DataColor LensCal, womit man sehr schön einen Fehlfokus feststellen und eine passende AF-Feinkorrektur ermitteln kann. Man darf dabei nicht vergessen, dass Objektive nicht immer den gleichen Fehlfokus bei verschiedenen Entfernungen haben - auch nicht zwangsweise bei allen Brennweiten eines Zoom-Objektivs.
Im Nahbereich, und da arbeitet man eher mit so etwas wie LensCal, kommen da manchmal ganz andere Werte raus als wenn man draußen auf weiter entfernte Objekte scharf stellt. In solchen Fällen wird man allerdings mit dem Objektiv nicht unbedingt glücklich werden...

Was sicher am Wichtigsten ist, wurde schon genannt: nur ein einzelnes AF-Feld auswählen und nochmal probieren. ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


_________________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

1.: Danke! und noch eine Bitte um Hilfe bei Objektivwahl!
Forum: Kaufberatung
Autor: greenling
Antworten: 6
Der Nächste bitte!
Forum: Offene Galerie
Autor: Jens23
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz