Aktuelle Zeit: Mo 17. Feb 2020, 22:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Okt 2012, 16:44
Beiträge: 166
Wohnort: Overath
Hallo,
ich hätte da mal ein Problemchen zu besprechen.
Zunächst wollte ich mir als Ergänzung zu meinen drei Objektiven (Sigma 18-125HSM, Sigma 70-300 und 18-55WR) etwas lichtstärkeres neues kaufen. Es sollte ein Objektiv sein, um in Situationen mit wenig Licht fotografieren zu können. Zum Beispiel bei Partys, in Kirchen, Museen ect.
Es sollte etwas in der Richtung 24-80 mm sein. Die gängigen Kandidaten währen Tamron 28-70 2.8, oder etwas von Sigma. Was mich störte ist, das die bezahlbaren Objektive dann alle einen Stangen-Autofokus hätten. Ich habe aber den HSM bei meinem Sigma sehr gerne, und möchte gerne das Getöse anderer Objektive in den genannten Situationen vermeiden.

Dann fiel mir ein anderer Lösungsansatz ein. Ich nutze zur Zeit eine K7, welche ja nur bis ISO800 wirklich brauchbar einzusetzen ist. Für den Preis eines 2.8er Objektives bekomme ich jedoch auch eine neue K30. Jetzt ist die Frage: ist die K30 so gut, das sie mir in den genannten Situationen das lichtstärkere Objektiv ersetzen kann? Auf die besseren Freistellungsmöglichkeiten bei F 2.8 kann ich wahrscheinlich verzichten.
Das würde bedeuten, ist die K30 in Sachen Rauschverhalten und Dynamik bei ISO 3200 vergleichbar zur K7 bei ISO 800?

Die anderen Bedienungsunterschiede zwischen K30 und K7, wie fehlendes Schulterdisplay, fehlende Tasten sind für mich kein Problem denke ich.

Nun stehe ich da, K30 oder Objektiv? Vielleicht hat ja irgendwer hier ganz ähnliche Überlegungen hinter sich und kann mir Denkhilfe geben.

_________________
CU, Ike.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Aug 2012, 06:29
Beiträge: 1519
Wohnort: Karben
Hi,

also wenn die Lautstärke wichtig ist, dann würde ich eher auf eine K-5 schielen, statt K30.

_________________
LG
Medve



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 10:19 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 15938
Wohnort: Bremen
Hmm, da fällt mir spontan folgendes ein:

Deine drei Objektive sind jetzt alle nicht so sehr der "qualitative Brüller", und Lichtstärke fängt bei mit unterhalb 2.8 erst an, also 2.0 oder 1.4.
Und Zooms haben bei 2.8 Offenblende, d. h. bei günstigen Objektiven sollte man da auch mind. eine Blende abblenden, dann bist du schon bei 4.0!

Natürlich ist eine K30 vom Rauchverhalten her besser als eine K7, ich schätze auch mal so 2 LWs, ber auch bei einer K5 oder K30 sind Bilder in einer Kirche mit ISO 100 und Stativ besser als mit ISO 3200, Offenblende am Objetiv und Freihand! :mrgreen:

Mein Vorschlag: Eine K30 (oder auch eine gebrauchte K5I, z. Zt. sehr günstig!) als technisch modernere und in vielen Punkten bessere Kamera als die K7 fände ich gut, dann hast du auch eine Backup Kamera, falls eine mal zum Service muss oder ausfällt.

Und dann würde ich mir ein wirklich lichtstarkes Objektiv überlegen, wenns mal wieder dunkel ist und der Blitz nicht angesagt ist, Kneipe, Konzert, etc.
Kommt dann ein wenig auf deine Vorliebe/Brennweite an, aber da gäbe es das gebrauchte und sehr gut F/FA 50/1.7 (~ 200€), oder auch ein Sigma 50/1.4 (mit HSM?) oder ein Sigma 30/1.4, oder .....
Oder eben auch nur eine lichtstarke Festbrennweite ohne Zweitkamera, wenns Geld knapp ist.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 10:22 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:03
Beiträge: 10385
Wohnort: Hessen
Ike hat geschrieben:
...Das würde bedeuten, ist die K30 in Sachen Rauschverhalten und Dynamik bei ISO 3200 vergleichbar zur K7 bei ISO 800?...

Das ist sie, nach meiner Ansicht, aber:
Auslösegeräusch ist lauter, weswegen in leiserer Umgebung (Kirche, etc.) unangenehmer, mit dem restlichen Unterschied kann man (gut) leben.
Vllt auch eine gebrauchte k5?

Das Sigma 18-125 ist schon gut, aber:
Vllt ist eine sinnvolle Ergänzung dann auch mal eine (leise) Festbrennweite ... DA21 ldt, DA40, FA35 oder FA50
Obwohl Stange ist das Fokusiergeräusch vertretbar.

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Okt 2012, 16:44
Beiträge: 166
Wohnort: Overath
Der Hinweis mit dem Auslösegeräusch ist auf jeden Fall wertvoll, daher könnte auch ein gebrauchte K5 eine Lösung sein. Aber überbewerten möchte ich die Geräuschkulisse auch nicht - ist nicht so das ich wirklich viel an stillen Orten Fotografiere.

Das Geld ist immer knapp, aber längerfristig ist schon geplant mindestens eine Gute Festbrennweite anzuschaffen. Ich schiele da auf das 35er oder 50er Makro, diese scheinen für mich universeller einsetzbar, denn ob ich wirklich ein Objektiv mit 1.4 brauche glaube ich nicht.

Für meine Zwecke bin ich mit den optischen Leistungen meiner Objektive durchaus zufrieden, auch einer der Gründe weshalb ich nicht unbedingt noch mehr Zoomobjektive in überlappenden Brennweiten anschaffen wollte.
Aber vielleicht sollte ich mir zunächst doch nochmal live die kleinen Festbrennweiten FA 50, DA 40, DA 35 ect. anschauen, egal ob mit oder ohne neuer Kamera ist das scheinbar immer eine gute Investition.

Wenn ich recht überlege, glaube ich im Grunde will ich nur eine Argumentation für eine neue Kamera finden... denn mit meiner K7 bin ich von der Bildqualität des öfteren nicht so ganz zu frieden aber andererseits hat sie ja auch mal viel Geld gekostet...
Bevor die Fragen kommen, ich finde die K7 einerseits beim Rauschverhalten bei höheren ISO werten schlecht, und andererseits habe ich öfter in den Schatten undefiniertes Pixeliges Rauschen, welches wohl auf den schlechten Dynamikumfang des Sensors zurück zu führen ist. Da scheinen die neueren Kameras deutlich besser geworden zu sein.

Irgendwie schwirrt mir auch immer noch der Kompromiss DA 16-45 im Kopf herum, das mit einer gebrauchten K5 kombiniert, könnte mich wohl auch glücklich machen.

So dreht man sich im Kreis....

Bitte noch mehr Gedanken von euch zu diesem Thema, das hilft den Kopf zu sortieren ')

_________________
CU, Ike.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 12:30 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:03
Beiträge: 10385
Wohnort: Hessen
Wenn ich das so von Dir lese, dann vllt das DA35 Ldt Macro mit 2,8

Ein toller Kompromiss aus Schnelligkeit, Lichtstärke, Makro und Ldt ...
aber wohlgemerkt ein Kompromiss ...

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 12:36 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:01
Beiträge: 6335
Ike hat geschrieben:
Die anderen Bedienungsunterschiede zwischen K30 und K7, wie fehlendes Schulterdisplay, fehlende Tasten sind für mich kein Problem denke ich.


Dachte ich auch...leider gibt es da noch mehr Unterschiede welche ja z.T. schon besprochen wurden.
Ich hab meine K-30 verkauft und mir wieder die K-5I gebraucht zugelegt - für einjahrige mit geringer Auslösezahl + Zubehör wie Folie und Akkus braucht man keine 500,- mehr bezahlen. :thumbup:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 13:03 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 13:25
Beiträge: 564
Ich war kein Fan der K-7, aber generell sollte man bedenken, dass die Anschaffung von Objektiven langfristigerer Art ist.

Du magst jetzt hin und her rechnen, mit welcher Kombi Du bei wenig Licht besser auskommst.
Aber wenn Du jetzt ein anderes Gehäuse kaufst, wirst du dir die gleiche Frage nächstes Jahr wieder stellen (wenn wieder was besseres auf dem Markt ist).

Ich war jetzt kürzlich in einer ähnlichen Situation wie Du, und ich habe erst einmal konsequent auf die Investition in gute Objektive gesetzt.
Generell sollten Objektive als das technische Kernstück guter Bilder gesehen werden und nicht Kameras. Klar, wenn ich wen fotografieren sehe, schiele ich auch eher auf die Modellbezeichnung als auf die Optik.

Kurz und knapp:
Gute Optiken in Deinen Händen stehen nicht so schnell wieder zur Disposition wie eine (heute) gute Cam.

Ich rate Dir (Zoom) zum Tamron 28-75/2.8 oder (Festbrennweite) zum Sigma 30mm/1.4 - letzteres ist genau das, was man früher Normalobjektiv nannte.
Mit (sehr brauchbaren) Blende 1.4 kommst Du auch mit der k-7 überall klar.

Beide genannten Linsen sind sehr gut, wenn Du ein gutes Exemplar erwischst.
Falls sich dennoch Unzufriedenheit breit machen sollte, lohnt es sich auf jeden Fall, ein Objektiv ggf. zum Service zu schicken.
ich habe mit justierten Linsen sehr gute Erfahrungen gemacht.

Übrigens:
Falls Du glaubst, dennoch (jetzt und sofort) HI-Iso zu benötigen, dann kaufe dir eine gebrauchte k-x (< €250,--).
Die hat im Grunde die gleichen Hi-Iso Eigenschaften wie die k-5. Ich würde sagen, dass sie bis 3.200 ISO unbedenklich einsetzbar ist.

Gruß,
bouba

_________________
Gruß,
bouba






Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 15:11 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:01
Beiträge: 6335
bouba hat geschrieben:
Falls Du glaubst, dennoch (jetzt und sofort) HI-Iso zu benötigen, dann kaufe dir eine gebrauchte k-x (< €250,--).


Guter Tip! :2thumbs:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2013, 15:23 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 11:13
Beiträge: 9690
Bei unserem lokalen Fotohändler steht eine gebrauchte K-x mit kit 18-55 für 250€ - dazu noch ein 16-45, was bedenkenlos offen einsetzbar ist und Du bist dabei!
Angus

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Naturreligion oder einfach nur Langeweile?
Forum: Offene Galerie
Autor: Dunkelheld
Antworten: 0
B+W, Heliopan oder Rodenstock Polfilter?
Forum: Kaufberatung
Autor: klabö
Antworten: 9
Ab in den Busch oder: meine ersten Bubbles
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: finlan
Antworten: 16
Stralsunds Fassaden.. oder Ziegelsteinfotografie... :)
Forum: Urban Life
Autor: vordprefect
Antworten: 8
TK geht nicht mehr von der Kamera ab
Forum: Technische Probleme
Autor: HellWeichei
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz